Werbung

"So ein Mistkerl": Casey Wilson über Tim Allens Verhalten am Set

Sieht sich heftigen Vorwürfen ausgesetzt: "Santa Clause"-Star Tim Allen. (Bild: © 2022 Disney. All rights reserved.)
Sieht sich heftigen Vorwürfen ausgesetzt: "Santa Clause"-Star Tim Allen. (Bild: © 2022 Disney. All rights reserved.)

Weihnachtlich-friedliche Stimmung hört sich definitiv anders an: Schauspielerin Casey Wilson (43) hat sich in einem Podcast über das "verdammt unhöfliche Verhalten" ihres Serienpartners Tim Allen (70) beschwert. Wie das "People"-Magazin berichtet, bezeichnete Wilson den gemeinsamen Dreh mit Allen für die Disney+-Serie "Santa Clause" als eine der "schlimmsten" Erfahrungen, die sie je an einem Set gemacht habe. Tim Allen, "Hör mal wer da hämmert"-Star und Protagonist der "Santa Clause"-Film-Trilogie, hat sich noch nicht zu den Vorwürfen geäußert.

"Allen war ein Mistkerl"

Die Disney+-Serie "Santa Clause" ist eigentlich als fröhliche Fortsetzung der "Santa Clause"-Filme gedacht, die seit 1994 ein weltweites Weihnachtspublikum begeistern. Schauspielerin Casey Wilson schimpfte dem Bericht zufolge in einem Podcast aus der "Bitch Sesh"-Reihe jetzt über die Dreharbeiten: "Tim Allen war so ein Mistkerl."

Einbruchszene endet im Desaster

Als Beleg für Allens angeblich respektloses Verhalten ihr gegenüber schildert Wilson den Ablauf eines Drehs mit ihm. "Er kommt den Schornstein herunter, natürlich als Weihnachtsmann, und ich werde geweckt, weil ich denke, dass es einen Eindringling gibt, im Grunde wie eine Einbruchsszene", erinnert sich Wilson. "Also werfe ich mit Gegenständen nach ihm. Er geht hinüber zum Produzenten, der einen Meter von mir entfernt steht, und sagt, und ich höre ihn, 'Sie müssen ihr sagen, dass sie aufhören soll, auf meinen Text zu treten.' Der Produzent dreht sich mit entsetztem Gesicht zu mir um, geht einen Schritt auf mich zu und sagt: 'Ähm, Tim würde darum bitten, dass Sie aufhören, auf seinem Text herumzutrampeln.'"

Kein Gespräch, kein Augenkontakt

Danach seien alle am Set "wie auf Eierschalen" gelaufen, "die Leute sahen einfach verzweifelt aus". Und Wilson fügt hinzu, wie "verdammt unhöflich" der Star aus "Hör mal wer da hämmert" war, als er das Set verließ. "Er hat nie Augenkontakt hergestellt, nie etwas gesagt. Es war so unangenehm."

Weder Allen noch sein Management haben sich bislang zu den Anschuldigungen geäußert. Wilson habe bei der Serie nur mitgemacht, weil ihre Kinder die "Santa Clause"-Filme liebten. Von einem weiteren Dreh mit Tim Allen dürfte sie allerdings Abstand nehmen.