Werbung

Sofia Vergara: Deshalb lässt sie die Finger von Dating-Apps

Sofia Vergara ist derzeit in "Griselda" zu sehen. (Bild: DFree/Shutterstock.com)
Sofia Vergara ist derzeit in "Griselda" zu sehen. (Bild: DFree/Shutterstock.com)

Sofia Vergara (51) setzt beim Dating auf die altmodische Art. Sechs Monate nach ihrer Trennung von Joe Manganiello (47) ist der "Griselda"-Star offenbar wieder in Flirt-Laune. Der "Daily Mail" antwortete sie auf die Frage, ob sie Dating-Apps nutze: "Nein", aber sie wünschte, sie könnte. "Ich kenne mich mit Technik nicht gut aus, deshalb würde ich sicher auf die Falschen klicken. Ich bin offen dafür, Spaß zu haben und Leute kennenzulernen", sagte die Schauspielerin, und ergänzte: "Es sind erst sechs Monate vergangen."

Zudem erklärte die 51-Jährige, sie lebe jetzt länger in den Vereinigten Staaten als in ihrem Heimatland Kolumbien. "Aber ich bin immer noch sehr lateinamerikanisch. Ich trainiere zu lateinamerikanischer Musik. In meinem Auto läuft lateinamerikanische Musik. Meine Freunde - meine engen Freunde - sind entweder meine Cousins oder die, die ich im Kindergarten kennengelernt habe", so Vergara in dem Interview. "Jetzt brauche ich also einen Ehemann", sagte sie dann, bevor sie klarstellte: "Nein, ich brauche keinen Ehemann, ich will einen." Und weiter: "Es muss nicht einmal ein Ehemann sein. Ein Partner", fuhr sie fort.

In "Griselda" zeigt sie eine neue Seite

Ende Januar hatte der einstige "Modern Family"-Star bereits mit einem Interview mit der spanischen Tageszeitung "El Pais" für Aufsehen gesorgt. Ihre "gigantischen Brüste" und ihre "umwerfende Figur" bezeichnete sie darin als anfängliche "Türöffner" und ihre "Eintrittskarte zur Welt". Ihre Optik hätte ihr vor Jahren erst die Möglichkeiten eröffnet, in Hollywood Fuß zu fassen. Gleichzeitig führt Vergara ihren Erfolgsweg auf ihr Schauspieltalent und ihren Mut zurück. Sie habe keine Angst, Karriererisiken einzugehen.

Nachdem Vergara zwischen 2009 und 2020 mit "Modern Family" ihr Comedy-Talent unter Beweis stellte, kann man sie in der Netflix-Serie "Griselda" nun von einer anderen Seite erleben. Sie verkörpert darin die berühmt-berüchtigte kolumbianische Drogenhändlerin Griselda Blanco, die 2012 ermordet wurde.