Werbung

Sofia Vergara: Das war der Grund für die Scheidung

Sofia Vergara und Joe Manganiello credit:Bang Showbiz
Sofia Vergara und Joe Manganiello credit:Bang Showbiz

Sofia Vergara spricht offen über den Grund für ihre Scheidung von Joe Manganiello.

Die ehemalige ‚Modern Family‘-Darstellerin war acht Jahre lang mit dem 47-jährigen Schauspieler verheiratet. Lange Zeit galten sie als absolutes Hollywood-Traumpaar, doch im vergangenen Sommer gaben Sofia und Joe ihre endgültige Trennung bekannt. In einem neuen Interview erklärte die 51-Jährige jetzt, weshalb ihre Beziehung letztendlich scheiterte. „Meine Ehe zerbrach, weil mein Ehemann jünger war“, so Vergara gegenüber der spanischen Zeitung ‚El País‘. „Er wollte Kinder haben, aber ich wollte keine alte Mutter sein.“

Ihren Sohn Manolo bekam Sofia bereits sehr jung. Damals war sie mit ihrer Jugendliebe Joe Gonzalez verheiratet. Und obwohl sie großen Respekt für Eltern hat, die erst spät Kinder bekommen, wäre dieser Schritt für sie niemals der Richtige gewesen. „Ich denke, dass es nicht fair gegenüber dem Baby gewesen wäre. Ich respektiere jeden, der das so macht, aber für mich ist das nichts.“ Stattdessen sei der TV-Star langsam aber sicher bereit, in die Rolle der Großmutter zu schlüpfen. Sie erzählt: „Ich bekam mit 19 einen Sohn, der jetzt 32 ist. Ich bin bereit dafür, Großmutter zu werden, nicht Mutter. Wenn die Liebe also zu mir kommt, dann muss er seine eigenen Kinder mitbringen.“