Werbung

Sondierung von Berliner CDU und SPD geht am Freitag weiter

Berlin (dpa) - Der Berliner Wahlsieger CDU und die SPD wollen am Freitag zu einem weiteren Sondierungsgespräch über eine mögliche Regierungsbildung zusammenkommen. Das kündigten CDU-Spitzenkandidat Kai Wegner und die Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) an. «Wir sind einen ordentlichen Schritt vorangekommen», sagte Wegner am Montag nach dem zweiten Sondierungsgespräch, das gut sechs Stunden dauerte. Der Austausch mit den Sozialdemokraten sei sehr konstruktiv gewesen, es seien aber noch Fragen offen.

Die Regierende Bürgermeisterin und SPD-Landesvorsitzende Giffey sagte, von zwölf Themenfeldern, die bei den Sondierungsgesprächen abgearbeitet werden sollen, seien nun neun durch. Es gebe dabei Schnittmengen zwischen beiden Parteien, aber auch Dissenspunkte. Über die drei Themenbereiche Gesundheit, Wissenschaft und Finanzen solle am Freitag gesprochen werden.

Die SPD lud für Dienstag bereits zu Sondierungsgesprächen mit Grünen und Linken ein. Die beiden aktuellen Koalitionspartner sagten zu. Für Mittwoch steht das zweite Sondierungstreffen zwischen CDU und Grünen an.