Werbung

"Song einfach gestohlen": Donna Summers Erben verklagen Rapper Kanye West

Rapper Kanye West wird für einen angeblich gestohlenen Song von Donna Summer verklagt. (Bild: 2022 Getty Images/Jason Davis)
Rapper Kanye West wird für einen angeblich gestohlenen Song von Donna Summer verklagt. (Bild: 2022 Getty Images/Jason Davis)

Kanye West und Ty Dolla $ign sorgen mit ihrem neuen Album "Vultures 1" für Aufregung in der Musikwelt. Gleich mehrere Stars werfen dem Rapper und Ex-Mann von Kim Kardashian Urheberrechtsverletzungen vor. Neben Ozzy Osborne auch die Erben der verstorbenen Pop-Ikone Donna Summer.

Kanye West (46) hat in den vergangenen Jahren nicht nur mit Musik für Aufsehen gesorgt, sondern vor allem mit problematischen Äußerungen polarisiert, seine antisemitischen Aussagen kosteten den Rapper unter anderem seinen Vertrag mit Adidas. Jetzt steht West neuer Ärger ins Haus: Die Erben der 2012 verstorbenen Pop-Ikone Donna Summer gehen gegen den Ex-Mann von Kim Kardashian vor und verklagen ihn und Ty Dolla $ign (41) wegen der Verwendung von Summers Song "I Feel Love" im Track "Good (Don't Die)" auf ihrem Album "Vultures 1".

Dokumente, die dem US-Branchenblatt "People" vorliegen, belegen, dass die Erben der verstorbenen Pop-Ikone am Dienstag vor einem kalifornischen Bundesgericht Klage wegen Urheberrechtsverletzung gegen die beiden Rapper eingereicht haben. Die Klage basiert auf der Behauptung, dass Summers "I Feel Love" unerlaubt in ihrem Track verwendet wurde. Hauptkläger ist der Ehemann der "Queen of Disco", Bruce Sudano. Die Verwendung des Liedes aus dem Jahre 1977 sei laut Sudano ausdrücklich verweigert worden.

"Arrogant und einseitig": So lauten die Vorwürfe gegen Kanye West

Am Tag der Veröffentlichung des Albums postete Sudano auf X (früher Twitter): "Kanye West hat um Erlaubnis gebeten, Donna Summers Song 'I Feel Love' zu verwenden, und es wurde ihm verweigert ... er hat den Text geändert, ihn von jemandem neu singen lassen oder AI verwendet, aber es ist 'I Feel Love' ... Urheberrechtsverletzung!!!"

"Arrogant und einseitig": So lauten die Vorwürfe gegen Kanye West

Die Musiker hätten "arrogant und einseitig" beschlossen, "den Song einfach zu stehlen". Schließlich hätten die Erben die Anfrage der Rapper abgelehnt, weil sie "keine Verbindung zu Wests kontroverser Geschichte haben wollten". Darüber hinaus behauptet der Kläger, dass die Rapper "ihren Song bereits fertiggestellt und für die Veröffentlichung vorbereitet hatten, ohne die Erlaubnis einzuholen oder Summer Estate überhaupt von der Verwendung zu benachrichtigen". Den Unterlagen ist zu entnehmen, dass Sudano und seine Mitkläger ganze 150.000 Dollar für jede Rechtsverletzung fordern.

Die Anwälte betonen in dem schriftlichen Statement, dass es vor allem "um den Schutz von Donna Summers eigenem musikalischen Vermächtnis und einem der einflussreichsten und bahnbrechendsten Songs der Popmusik" gehe. Auch Ozzy Osbourne erhob zuletzt ähnliche Vorwürfe gegen West. Denn der Rapper hatte für "Vultures 1" auch ein Sample einer Liveversion des Black-Sabbbath-Stücks "Iron Man" verwendet - und das, obwohl Osbourne ihm die Nutzung explizit untersagt hatte.