Werbung

Die sonnigsten, die schneereichsten und die regenreichsten Städte Europas

Die sonnigsten, die schneereichsten und die regenreichsten Städte Europas

Während Nordeuropa von einer Kältewelle heimgesucht wird, träumen Sie vielleicht schon von helleren Tagen.

Eingefleischte Sonnenanbeter haben vermutlich bereits eine Flucht in wärmere Gefilde über die Osterferien geplant.

Das Wetter kann bekanntlich unberechenbar sein, aber einige Teile des Kontinents sind beständiger als andere.

Um Ihnen bei der Planung eines Städteurlaubs nach ihrem Wettergeschmack zu helfen, haben wir zunächst die sonnigsten Städte in Europa herausgesucht.

Auf der Grundlage von Daten von World Weather Online hat die Suchmaschine für Ferienwohnungen Holidu das Wetter in den 300 bevölkerungsreichsten Städten Europas von 2009 bis 2021 analysiert. Dies sind die Ergebnisse.

Die sonnenreichsten Städte Europas liegen in Spanien und Italien

Es überrascht natürlich nicht, dass die sonnenreichsten Städte Europas in Spanien und Italien zu finden sind. Diese beiden Länder dominieren die Top 30, wobei 12 Städte aus Spanien und 11 aus Italien auf der Liste stehen.

Diese Rangliste spiegelt die durchschnittliche Anzahl der Sonnenstunden pro Monat in jeder Stadt wieder, nicht die absoluten Durchschnittstemperaturen.

Bei näherem Hinsehen auf die zehn sonnenreichsten Städte finden wir vier davon im Süden und Südosten Spaniens und drei auf der italienischen Insel Sizilien.

Wenn Sie ein Fan von sonnigem Wetter sind, sind diese Regionen genau das Richtige für Sie. Dank ihres milden Klimas sind sie das ganze Jahr über ein Reiseziel.

1.Alicante, Spanien: Die tägliche Dosis Vitamin C

Alicante liegt an der Südostküste Spaniens und hat die meisten Sonnenstunden in Europa.

Mit durchschnittlich 349 Sonnenstunden pro Monat (ein durchschnittlicher Monat hat insgesamt 730 Stunden, einschließlich der Nachtzeiten) ist es ein Traumziel für Sonnenanbeter. Im Durchschnitt ist die Hälfte des Tages in Alicante sonnig, und das jeden Tag.

Die Küste der Costa Blanca bietet zudem wunderbare Strände für Wassersportler. Wenn die Sonne untergeht, können Sie sich in der farbenfrohen Altstadt von Barrio Santa Cruz mit ihren engen Gassen, Museen, Restaurants und ihrem lebhaften Nachtleben vergnügen.

Canva
Alicante hat durchschnittlich 349 Sonnenstunden pro Monat. - Canva

2.Catania, Italien: Sonne, Sand und sizilianisches Straßenessen

Catania an der Ostküste Siziliens genießt durchschnittlich 347 Sonnenstunden im Monat.

Die barocke Altstadt gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und bietet neben der Sonne auch eine reiche Geschichte und Kultur.

Neben den atemberaubenden Stränden können Sie auch köstliche sizilianische Straßengerichte wie Arancini und Cannoli genießen.

Canva
Catania hat durchschnittlich 347 Sonnenstunden pro Monat. - Canva

3. Murcia, Spanien: Sonnige Flucht aus Madrid

Mit durchschnittlich 346 Sonnenstunden pro Monat, milden Wintern und langen Sommern bietet Murcia an der Südöstküste Spaniens das ganze Jahr über warmes Wasser.

Die Universitätsstadt hat kürzlich eine Hochgeschwindigkeitszugverbindung mit Madrid eröffnet.

Weiter südlich bietet der Küstenbezirk Costa Cálida lange Strände, die sich hervorragend zum Schwimmen und für Wassersport eignen.

Canva
Murcia hat durchschnittlich 346 Sonnenstunden pro Monat. - Canva

4. Malaga, Spanien: Kunst und Sonnenbäder

Die Hafenstadt Málaga an der Südküste Spaniens hat durchschnittlich 345 Sonnenstunden im Monat.

Die Stadt bietet eine große Auswahl an Hotels und Resorts für Besucher, die Sandstrände suchen.

Málaga ist auch der Geburtsort des spanischen Malers und Bildhauers Pablo Picasso - das Picasso-Museum sollten Sie bei Ihrem Besuch nicht verpassen.

Canva
Málaga hat durchschnittlich 345 Sonnenstunden pro Monat. - Canva

5. Messina, Italien: Strände entlang zweier Küsten

Messina, im Nordosten Siziliens, hat durchschnittlich 345 Sonnenstunden pro Monat.

Diese Hafenstadt ist ein beliebtes Ziel für Kreuzfahrtschiffe. Sie bietet lange, wunderschöne Küstenabschnitte mit Stränden und historischen Stätten.

Canva
Messina hat durchschnittlich 345 Sonnenstunden pro Monat. - Canva

6. Valencia, Spanien: Paella und Partys

Mit durchschnittlich 343 Sonnenstunden pro Monat ist Valencia die sechst sonnigste Stadt in Europa.

Die Stadt bietet fantastische Strände mit Sanddünen und Möglichkeiten für Wassersport.

Valencia ist auch der Geburtsort der Paella, des kultigen spanischen Fischgerichts. Probieren Sie dazu unbedingt einen Agua de Valencia, einen berühmten Cocktail auf der Basis von Champagner oder Cava, der mit Orangensaft, Wodka und Gin gemischt wird.

Canva
Valencia hat durchschnittlich 343 Sonnenstunden pro Monat. - Canva

7. Nizza, Frankreich: Flanieren entlang der Strandpromenade

Mit Nizza, das durchschnittlich 342 Sonnenstunden pro Monat hat, reiht sich Frankreich in die Liste der sonnigen Reiseziele ein.

Nizza liegt an der Côte d'Azur und bietet neben Sandstränden auch erstklassige Restaurants. Die Stadt ist auch für ihre Kultur und Architektur bekannt.

Canva
In Nizza gibt es durchschnittlich 342 Sonnenstunden pro Monat. - Canva

8. Las Palmas, Spanien: Urbane Strände

Las Palmas de Gran Canaria ist die größte Stast der Kanarischen Inseln, direkt vor der Nordwestküste Afrikas gelegen, und ist aus gutem Grund seit langer Zeit ein beliebtes Reiseziel.

Mit durchschnittlich 341 Sonnenstunden pro Monat lockt das ganzjährig angenehme Wetter auch in den sonnenärmeren Monaten Besucher an.

Selbst im Oktober und November liegt die Durchschnittstemperatur in Las Palmas bei 21 Grad.

Canva
Las Palmas hat durchschnittlich 341 Sonnenstunden pro Monat. - Canva

9. Granada, Spanien: Von der Sonne verwöhnte Architektur

Das spanische Granada beherbergt den beeindruckenden Alhambra-Palast. Mit durchschnittlich 341 Sonnenstunden pro Monat zieht die andalusische Stadt das ganze Jahr über Besucher an.

Hier treffen eine Vielzahl von Kulturen aufeinander, die sich sowohl in der Architektur als auch im Alltag der Stadt widerspiegeln.

Canva
Montefrio, Grenada | Grenada hat eine durchschnittliche Sonnenscheindauer von 341 Stunden pro Monat. - Canva

10. Palermo, Italien: Mehr als ein Hauch von Geschichte

Italien hat drei Städte in den Top 10, und sie liegen alle auf Sizilien.

Mit durchschnittlich 340 Sonnenstunden pro Monat ist Palermo das perfekte Reiseziel für Sonnenhungrige und Kulturbegeisterte.

Die Stadt bietet authentisches sizilianisches Straßenessen, das größte Opernhaus Italiens und viele andere historische Gebäude, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören.

Canva
Palermo hat durchschnittlich 340 Sonnenstunden pro Monat. - Canva

Sie bevorzugen kaltes Wetter? Hier sind die schneereichsten Städte in Europa

Für die meisten Menschen gehen Sonnenschein und Urlaub Hand in Hand - aber nicht jeder liebt es, am Strand zu braten.

Wenn Sie sich lieber warm einpacken und winterliche Landschaften erkunden wollen, ist dieser Abschnitt genau das Richtige für Sie.

Während sich die sonnenreichsten Städte vor allem in Spanien und Italien befinden, sind die schneereichsten Städte über mehrere Länder verstreut.

Diese Rangliste basiert auf der durchschnittlichen Anzahl der Schneetage pro Monat von Dezember bis März zwischen 2009 und 2021.

Es gibt ein Dutzend Großstädte mit durchschnittlich mehr als 15 Schneetagen pro Monat zwischen Dezember und März.

Nicht-alpine Wintersportfans aufgepasst: Die estnische Hauptstadt Tallinn ist mit durchschnittlich 20,5 Schneetagen pro Monat die schneereichste Stadt in Europa.

Das litauische Vilnius hat durchschnittlich 18,5 Schneetage pro Monat, und das deutsche Erfurt liegt mit 17,3 Tagen an dritter Stelle. Auf diese Städte folgen die finnischen Städte Turku (16,8 Tage) und Helsinki (16,5 Tage).

Zu den anderen schneereichsten Städten Europas gehören Kiew (Ukraine, 16 Tage), Kaunas (Litauen, 16 Tage), Grenoble (Frankreich, 15,5 Tage), Riga (Lettland, 15,5 Tage) und Innsbruck (Österreich, 15,5 Tage).

Da jedoch eine Wiederholung der Hitzewellen des letzten Sommers zu erwarten ist, sollten Sie sich vor der Buchung Ihrer Reise informieren.

Canva
Tallinn ist die schneereichste Stadt Europas. - Canva

Wo liegen es die regenreichsten Städte in Europa?

Tanzen Sie gerne im Regen? Buchen Sie eine Reise in eine der regenreichsten Städte Europas.

Großbritannien und der Regen gehören ja bekanntlich zusammen wie Pech und Schwefel, und die Daten belegen dies - 12 der 30 regenreichsten Städte Europas liegen im Vereinigten Königreich.

Aber was genau bedeutet "regenreichste" Stadt? Holidu hat die 300 bevölkerungsreichsten Städte in Europa auf der Grundlage von Daten von World Weather Online aus den Jahren 2009 bis 2022 analysiert.

Zur Ermittlung der Ergebnisse wurden die durchschnittliche Anzahl der Regentage pro Monat und die durchschnittliche tägliche Niederschlagsmenge pro Monat kombiniert.

Die regenreichste Stadt in Europa liegt allerdings nicht auf den britischen Inseln, sondern in Norwegen. Mit der höchsten durchschnittlichen Anzahl an Regentagen pro Monat (12,7) und der höchsten täglichen Niederschlagsmenge (8,8 mm) liegt Bergen klar vorn.

Canva
Bergen in Norwegen ist die regenreichste Stadt in Europa. - Canva

Sunderland und Glasgow im Vereinigten Königreich haben beide durchschnittlich 11 Regentage pro Monat, gefolgt von Brasov in Rumänien und Augsburg in Deutschland.

Zu den anderen britischen Städten in der Top-30-Liste mit den meisten Regentagen gehören Belfast, Swansea, Stockport, Manchester, Liverpool, Plymouth, Wigan, Derby, Edinburgh und Wakefield.

Italien und Spanien, Heimat der sonnigsten Städte in Europa, haben aber auch drei bzw. zwei der regenreichsten Städte zu bieten, darunter Mailand, Vigo und A Coruna.