Werbung

Sport-Club Freiburg unter Druck

Sport-Club Freiburg unter Druck
Sport-Club Freiburg unter Druck

Am Freitag geht es für den Sport-Club Freiburg zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit sechs Partien ist Borussia Dortmund nun ohne Niederlage. Der BVB trennte sich im vorigen Match 0:0 vom 1. FC Heidenheim 1846. Zuletzt musste sich der SC geschlagen geben, als man gegen den VfB Stuttgart die achte Saisonniederlage kassierte. Im Hinspiel hatte Dortmund die Nase vorn und verbuchte einen 4:2-Sieg.

Angesichts der guten Heimstatistik (6-2-2) dürften die Gastgeber selbstbewusst antreten. Nach 20 gespielten Runden gehen bereits 37 Punkte auf das Konto von Borussia Dortmund und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden vierten Platz. Das bisherige Abschneiden des BVB: zehn Siege, sieben Punkteteilungen und drei Misserfolge. In den letzten fünf Spielen ließ sich Dortmund selten stoppen, drei Siege und zwei Remis stehen in der jüngsten Bilanz.

Auf fremden Plätzen läuft es für Freiburg bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere zehn Zähler. Der Gast nimmt mit 28 Punkten den siebten Tabellenplatz ein. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte der Sport-Club Freiburg in den vergangenen fünf Spielen.

Der SC steht vor einer schweren Aufgabe, schließlich lief die bisherige Saison von Borussia Dortmund bedeutend besser als die von Freiburg.