Werbung

Nach 1:5-Blamage: Tuchel fordert Reaktion der Bayern

Nach 1:5-Blamage: Tuchel fordert Reaktion der Bayern
Nach 1:5-Blamage: Tuchel fordert Reaktion der Bayern

Trainer Thomas Tuchel fordert nach der Blamage von Bayern München bei Eintracht Frankfurt eine Reaktion seiner Mannschaft. "Wir können unter keinen Umständen auf diesem Niveau weiterspielen", sagte der 50-Jährige nach dem erschreckenden 1:5 (1:3) des Rekordmeisters. Er sei "sehr enttäuscht und sauer", das Team habe "nichts von dem, was wir uns vorgenommen haben, auf den Platz bekommen".

Vor der Champions-League-Partie am Dienstag (21.00 Uhr/Prime Video) bei Manchester United und dem Bundesliga-Topspiel gegen den VfB Stuttgart fünf Tage später gebe es "viel aufzuarbeiten und viel zu verdauen", meinte Tuchel. Es sei "nicht viel Zeit. Wir müssen am Dienstag anders auf dem Platz stehen".

Auch Thomas Müller sieht das Team nach dem indisktutablen Auftritt in Frankfurt in der Pflicht. "Nach einem 1:5 muss eine Reaktion folgen, da muss der Wutmotor angehen. Wir müssen bis Weihnachten eine oder zwei Schippen drauflegen", forderte der Routinier bei Sky - und stellte zugleich klar: "Wir verlieren nicht den Kopf, wir werden zurückschlagen."