Werbung

1. FC Köln schlägt Darmstadt im Kellerduell

1. FC Köln schlägt Darmstadt im Kellerduell
1. FC Köln schlägt Darmstadt im Kellerduell

Der 1. FC Köln sammelte mit dem 1:0-Sieg gegen den SV Darmstadt 98 drei wichtige Punkte im Spiel zweier Kellerkinder. Auf dem Papier hatte sich ein enges Match bereits abgezeichnet. Beim Blick auf das knappe Endergebnis wurde diese Erwartung letztlich bestätigt.

Nach nur 24 Minuten verließ Marvin Mehlem von Darmstadt das Feld, Tobias Kempe kam in die Partie. Der Unparteiische setzte mit dem Halbzeitpfiff dem torlosen Treiben auf dem Feld vorläufig ein Ende. In der Pause stellte der FC personell um: Per Doppelwechsel kamen Max Finkgräfe und Luca Waldschmidt auf den Platz und ersetzten Luca Kilian und Florian Kainz. Davie Selke traf per Rechtsschuss zur 1:0-Führung für den Gast (60.). Schließlich holte Köln gegen den direkten Abstiegskonkurrenten die Big Points und feierte einen 1:0-Sieg.

34 Tore kassierte der SV Darmstadt 98 bereits im Laufe dieser Spielzeit – so viel wie keine andere Mannschaft in der Bundesliga. Die sportliche Misere – in den letzten sechs Spielen gelang der Heimmannschaft kein einziger Sieg – hat ein Abstürzen im Tableau zur Folge. Aktuell liegt Darmstadt nur auf Rang 16.

Der Angriff ist beim 1. FC Köln die Problemzone. Nur zehn Treffer erzielte der FC bislang. Köln beendete die Serie von vier Spielen ohne Sieg.

In diesem Sechs-Punkte-Spiel war die Freude des einen das Leid des anderen. Während der 1. FC Köln sich aus der Abstiegszone verabschiedete und auf Platz 15 kletterte, fiel der SV Darmstadt 98 in den roten Bereich auf den 16. Rang. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher zwei Siege ein.

Darmstadt tritt kommenden Samstag, um 15:30 Uhr, beim 1. FC Heidenheim 1846 an. Einen Tag später empfängt der FC den 1. FSV Mainz 05.