Werbung

1. FC Köln auf Talfahrt

1. FC Köln auf Talfahrt
1. FC Köln auf Talfahrt

Gegen Wolfsburg soll dem FC das gelingen, was dem Gast in den letzten fünf Spielen verwehrt blieb – die optimale Punkteausbeute. Der VfL Wolfsburg kam zuletzt gegen den 1. FC Heidenheim 1846 zu einem 1:1-Unentschieden. Am vergangenen Samstag ging Köln leer aus – 0:4 gegen Borussia Dortmund. Im Hinspiel hatte ein Tor den entscheidenden Unterschied gemacht. Damals hatte der VfL mit 2:1 gewonnen.

Im Tableau ist für die Heimmannschaft mit dem elften Platz noch Luft nach oben. Nach 18 ausgetragenen Partien ist das Abschneiden von Wolfsburg insgesamt durchschnittlich: sechs Siege, drei Unentschieden und neun Niederlagen. Die volle Punkteausbeute sprang für den VfL Wolfsburg in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus.

Auf fremden Plätzen läuft es für den 1. FC Köln bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere fünf Zähler. Der FC besetzt mit elf Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Mit nur elf Treffern stellt Köln den harmlosesten Angriff der Bundesliga. Die Bilanz des 1. FC Köln nach 18 Begegnungen setzt sich aus zwei Erfolgen, fünf Remis und elf Pleiten zusammen. Zuletzt war beim FC der Wurm drin. In den letzten fünf Spielen wurde nicht ein Sieg eingetütet.

Körperlos agierte der VfL in dieser Spielzeit beileibe nicht, wie der Blick in die Kartenstatistik (48-1-1) bestätigt. Ob sich Köln davon beeindrucken lässt?

Formal ist der FC im Spiel gegen Wolfsburg nicht der Favorit. Dennoch rechnet sich der 1. FC Köln Chancen auf den einen oder anderen Punkt aus.