Werbung

1860 holt Remis – dank Kwadwo

1860 holt Remis – dank Kwadwo
1860 holt Remis – dank Kwadwo

Das Spiel vom Sonntag zwischen dem TSV 1860 München und dem SV Sandhausen endete mit einem 1:1-Remis. Der vermeintlich leichte Gegner war der TSV 1860 München mitnichten. 1860 kam gegen die Sandhäuser zu einem achtbaren Remis. Sandhausen hatte das Hinspiel gegen 1860 mit 3:0 gewonnen.

Der SV Sandhausen ging durch Richard Meier in der 20. Minute in Führung. Zum Abpfiff der ersten Halbzeit hatte der Gast einen knappen Vorsprung herausgespielt. Der TSV 1860 München stellte in der 61. Minute mit einem Dreifachwechsel groß um und schickte Michael Glück, Mansour Ouro-Tagba und Manfred Starke für Eroll Zejnullahu, Marlon Frey und Fabian Greilinger auf den Platz. Leroy Kwadwo ließ sich in der 67. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 1:1 für die Gastgeber. Letzten Endes wurde im Aufeinandertreffen von 1860 mit den Sandhäuser kein Sieger ermittelt.

Der Teilerfolg brachte eine tabellarische Verbesserung mit sich. Der TSV 1860 München liegt nun auf Platz 14. 1860 verbuchte insgesamt sieben Siege, vier Remis und elf Niederlagen.

Sicherlich ist das Ergebnis für Sandhausen nicht zufriedenstellend. Aber zumindest verteidigte man den vierten Rang. Zehn Siege, sieben Remis und sechs Niederlagen hat der SV Sandhausen derzeit auf dem Konto.

Die Form der letzten fünf Spiele ließ zu wünschen übrig, sodass der TSV 1860 München in dieser Zeit nur einmal gewann. In den letzten fünf Begegnungen holten die Sandhäuser insgesamt nur sieben Zähler.

Am nächsten Samstag reist 1860 zum FC Erzgebirge Aue, zeitgleich empfängt Sandhausen Hallescher FC.