Werbung

2. Bundesliga heute: Magdeburg gegen Wiesbaden

2. Bundesliga heute: Magdeburg gegen Wiesbaden
2. Bundesliga heute: Magdeburg gegen Wiesbaden

Im heutigen Spiel der 2. Bundesliga trifft der 1. FC Magdeburg auf den SV Wehen Wiesbaden. Die Partie findet um 13:30 Uhr statt und verspricht interessante Statistiken und Fakten. Der 1. FC Magdeburg hat nur zwei der elf Pflichtspiele gegen den SV Wehen Wiesbaden verloren, mit fünf Siegen und vier Unentschieden. Im ersten Zweitliga-Duell in der Hinrunde dieser Saison gab es in Wiesbaden ein 1:1-Remis. Die Torhüter beider Mannschaften, Florian Stritzel von Wehen und Dominik Reimann von Magdeburg, haben in der Hinrunde dieser Zweitliga-Saison die meisten Paraden aller Torhüter gemacht, mit 66 und 63 Paraden.

Heim- und Auswärtsschwächen

Der 1. FC Magdeburg hat nur eines der letzten sechs Zweitliga-Heimspiele gewonnen, mit zwei Unentschieden und drei Niederlagen. In den letzten vier Heimspielen gab es drei Niederlagen, genauso viele wie in den 15 BL2-Heimspielen zuvor zusammen. Der SV Wehen Wiesbaden hingegen blieb zuletzt in vier Zweitliga-Spielen in Folge sieglos und holte dabei nur einen Punkt. An den letzten vier Spieltagen holte nur der 1. FC Kaiserslautern noch weniger Punkte als der SVWW. Interessant ist auch, dass nur bei den Heimspielen des FC Magdeburg in dieser Zweitliga-Saison in jedem Spiel die Heim-Mannschaft und die Auswärts-Mannschaft trafen.

Schlüsselspieler und Taktiken

Magdeburgs Herbert Bockhorn war in seinen letzten sieben Zweitliga-Spielen an fünf Toren direkt beteiligt und traf zuletzt in drei BL2-Heimspielen in Folge. Mit acht Vorlagen ist Magdeburgs Baris Atik bester Vorbereiter in dieser Zweitliga-Saison. In vier Pflichtspielen gegen Wehen Wiesbaden war Atik an fünf Toren direkt beteiligt. Der SV Wehen Wiesbaden erzielte in dieser Zweitliga-Saison 26% seiner Tore per Kopf, bei keinem anderen Team ist der Anteil der Kopfballtore so hoch. Der 1. FC Magdeburg hingegen erzielte nur 3% seiner Tore per Kopf, so gering ist der Anteil bei keinem anderen Team. Kein Team schoss in dieser Zweitliga-Saison mehr Tore aus dem laufenden Spiel heraus als der FC Magdeburg. Der SV Wehen Wiesbaden indes erzielte nur neun Tore aus dem laufenden Spiel heraus, nur Hansa Rostock noch weniger.

Wird 1. FC Magdeburg gegen SV Wehen Wiesbaden heute im Free-TV übertragen?

Ja, das Spiel ist heute in der 2. Bundesliga-Konferenz bei RTL im Free-TV zu sehen.

2. Liga heute: Wo wird FCM gegen WIE im TV & Stream übertragen?

Das Spiel kann auf Sky und im Sky-Livestream verfolgt werden.

2. Bundesliga: 1. FC Magdeburg gegen SV Wehen Wiesbaden im Liveticker bei SPORT1 verfolgen

Sie können das Spiel im Liveticker auf SPORT1 verfolgen. Klicken Sie auf den Link, um zum Liveticker zu gelangen: 1. FC Magdeburg gegen SV Wehen Wiesbaden im Liveticker bei SPORT1

Möchten Sie auch andere 2. Bundesliga-Partien im Ticker verfolgen, können Sie in unserer Liveticker-Übersicht fündig werden.

Highlights im Free-TV und in Videoclips auf den digitalen SPORT1 Plattformen

SPORT1 bietet neben dem Topspiel im Free-TV eine umfangreiche Highlight-Berichterstattung zur 2. Bundesliga!

Die Highlights der Freitags- und Samstagsspiele sind an den Spieltagen 1 und 2 am Sonntagmorgen ab 9:30 Uhr in „Bundesliga Pur – 2. Bundesliga“ zu sehen, ab dem 3. Spieltag dann am Sonntagmorgen vor dem STAHLWERK Doppelpass in „Bundesliga Pur – 1. & 2. Bundesliga“ ab 08:30 Uhr.

Zudem können die Fans auf den digitalen Kanälen von SPORT1 an den Spieltagen jeweils ab Montag, 0:00 Uhr, on-demand alle Highlights des jeweiligen Spieltags in Videoclips erleben.

Die Highlight-Videos stehen den Fans anschließend bis zum Saisonende auf Abruf zur freien Verfügung.

----

Dieser Artikel wurde mit maschineller Unterstützung erstellt und ist abschließend geprüft worden. Hinweise oder Anmerkungen gerne an feedback-digitale-produkte@sport1.de.