Werbung

Adeyemi macht BVB Mut: "Wir können das schaffen"

Adeyemi macht BVB Mut: "Wir können das schaffen"
Adeyemi macht BVB Mut: "Wir können das schaffen"

Für Fußball-Nationalspieler Karim Adeyemi ist das Bundesliga-Topspiel mit Borussia Dortmund bei Bayern München am Samstag (18.30 Uhr/Sky) auch eine Reise in seine Vergangenheit. Er wurde als Jugendlicher beim FC Bayern aussortiert. "Ich war erst elf Jahre alt, das hat wehgetan für mich als kleinen Münchner", sagte der 21-Jährige der WAZ. "Das war schlimm."

Adeyemi nahm dann den Umweg über die SpVgg Unterhaching. "Ich war ein Kind, ich habe keine schlimmen Sachen gemacht. Ich war sehr jung, kindisch, verspielt, das würde ich nicht als undiszipliniert bezeichnen", sagte er. "Das Gute: Mit Unterhaching wurden wir in der Jugend schnell besser als Bayern. Es kam Rivalität auf, wir konnten sie besiegen."

Das ist auch das Ziel des BVB für den Liga-Gipfel. "Ich möchte unbedingt oben stehen, wir können das schaffen", sagte Adeyemi: "Aber natürlich wissen wir, wo wir herkommen und dass wir im Dezember noch neun Punkte Rückstand hatten."