Werbung

Jackpot für Freiburg! So lief die Auslosung

Die Playoffs sind gespielt, das Achtelfinale steht bevor: In der Europa League wurden am Freitag die Partien für die nächste Runde ermittelt.

Mit dabei in den Lostöpfen war auch ein Bundesliga-Trio. Das schwierigste, gleichzeitig aber auch attraktivste Los dürfte der SC Freiburg gezogen haben. Die Breisgauer treffen auf den italienischen Rekordmeister Juventus Turin.

Bayer 04 Leverkusen und der 1. FC Union Berlin dürfen sich Chancen auf das Weiterkommen ausrechnen. Während die Werkself schon mal Finalluft am Endspielort Budapest schnuppern darf und gegen Ferencvaros antritt, kommt es für Berlin zu einem Wiedersehen mit einem alten Bekannten, der zudem auch Union im Namen trägt. Bereits in der Gruppenphase duellierte man sich mit Union Saint-Gilloise aus Belgien - beide Teams gewannen je ein Duell.

Die Paarungen im Überblick:

  • 1. FC Union Berlin - Union Saint-Gilloise

  • FC Sevilla - Fenerbahce

  • Juventus Turin - SC Freiburg

  • Bayer 04 Leverkusen - Ferencvaros Budapest

  • Sporting Lissabon - FC Arsenal

  • Manchester United - Real Betis

  • AS Rom - Real Sociedad

  • Schachtar Donezk - Feyenoord Rotterdam

Die Auslosung der Achtelfinalduelle in der UEFA Europa League zum Nachlesen im SPORT1-Liveticker.

+++ Schweres Los für Donezk +++

Die Ukrainer bekommen es mit Feyenord zu tun. Die Niederländer sind aktuell das Team in der Europa League mit der längsten Serie ohne Niederlage - 14 Spiele.

+++ Die Roma hofft gegen Real Sociedad +++

Die AS Rom geht als leichter Favorit in das Duell mit Real Sociedad. Die Italiener, die 1961 im Vorgängerwettbewerb Messestädtepokal triumphieren konnten, wollen nun auch in der Europa League für Furore sorgen.

+++ Nächster Spanier für United +++

Für Manchester United steht nach dem Duell mit dem FC Barcelona schon wieder eine Reise nach Spanien an. Zuerst geht es im Old Trafford gegen Real Betis, ehe das Rückspiel auf der iberischen Halbinsel steigt.

+++ Portugiesisch-englischer Knaller +++

Das klingt schon fast nach Champions League: Sporting Lissabon empfängt im Hinspiel den aktuellen englischen Tabellenführer FC Arsenal. Im Rückspiel geht es dann im Emirates Stadium der Gunners um alles.

+++ Leverkusen schon jetzt in Budapest +++

Bayer Leverkusen darf bereits im Achtelfinale Finalluft schnappen. Für die Werkself geht es gegen den ungarischen Vertreter Ferencvaros Budapest und damit zum Finalort.

+++ Knaller-Los für Freiburg +++

Für den SC Freiburg geht es zum italienischen Rekordmeister Juventus Turin. Das Rückspiel findet dann in Freiburg statt.

+++ Sevilla muss in die Türkei +++

Der FC Sevilla ist mit sechs Titeln Rekordsieger in diesem Wettbewerb. Aber im Achtelfinale bekommen die Spanier eine schwere Nuss zugelost. Gegen Fenerbahce ist auf jeden Fall Stimmung auf den Rängen garantiert.

+++ Union gegen Union! Berlin trifft auf alten Bekannten +++

Union Berlin steht zum ersten Mal im Achtelfinale der Europa League und wird direkt als erstes Los gezogen. Als Gegner bekomtm es Union Saint-Gilloise zugelost, das man schon aus der Gruppenphase kennt.

+++ Zoltan Gera betritt die Bühne +++

Die Auslosung der Achtelfinalpaarungen in der Europa League nimmt dieses Jahr Zoltan Gera vor. Der ehemalige ungarische Nationalspieler stand 2010 mit dem FC Fulham im Finale. Dazu war er lange für Ferencvaros Budapest aktiv, das ebenfalls noch im Rennen um das Finale ist.

+++ Bundesliga und LaLiga in Front +++

Die deutsche Bundesliga und die spanische LaLiga stellen mit je drei Vertretern die meisten Teams in der Runde der letzten 16 in der UEFA Europa League.

+++ Gleich wird es ernst +++

Der stellvertretende UEFA-Generalsekretär Giorgio Marchetti betritt die Bühne und richtet noch letzte Grußworte an die Vertreter der 16 Teams.

+++ Vorstellung aller Teams +++

Alle 16 Teilnehmer des Europa-League-Achtelfinales werden vorgestellt - einschließlich der drei deutschen Vertreter SC Freiburg, Bayer Leverkusen und Union Berlin.

+++ Begrüßung durch die UEFA +++

Pedro Pinto führt als Host durch die Veranstaltung und begrüßt alle Anwesenden. Dazu gibt es nochmal einen kurzen Rückblick auf die gestrigen Spiele.

+++ Es geht los +++

Die Show im Schweizer Nyon startet. Die UEFA heizt die Stimmung mit einer Zusammenstellung der schönsten Tore an.

+++ Lostöpfe Achtelfinale der Europa League +++

+++ Europa League: Dann steigt das Achtelfinale +++

Die Achtelfinals sind für den 9. und 16. März angesetzt, im selben Zeitraum werden auch die Viertelfinalisten der Champions League final ermittelt. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Europa League)

In der Europa League geht es dann am 13. und 20. April weiter, das Halbfinale steigt am 11. und 18. Mai. Das Endspiel findet am 31. Mai in der ungarischen Hauptstadt Budapest statt.

Der Sieger der Europa League qualifiziert sich für die Königsklasse, wenn er nicht auch über seine Liga qualifiziert sein sollte.

+++ Herzlich willkommen +++

Wir heißen Sie herzlich im SPORT1-Liveticker zur Achtelfinalauslosung der Europa League willkommen.