Werbung

Australian Open: Swiatek und Rybakina souverän weiter

Australian Open: Swiatek und Rybakina souverän weiter
Australian Open: Swiatek und Rybakina souverän weiter

Die Weltranglistenerste Iga Swiatek ist bei den Australian Open mit einem glanzlosen Sieg gestartet. Die Polin bezwang die US-Amerikanerin Sofia Kenin, 2020 Champion in Melbourne, in einer Hitzeschlacht am Mittag mit 7:6 (7:2), 6:2. Swiatek strebt Down Under ihren ersten Triumph an, ihr bestes Ergebnis in Australien ist der Halbfinaleinzug 2022.

Gegen Kenin nutzte die viermalige Major-Gewinnerin nach fast zwei Stunden Spielzeit ihren zweiten Matchball zum Sieg. Letztmals hatten sich beide im French-Open-Finale 2020 gegenübergestanden, als Swiatek ihren ersten Grand Slam gewann. In der zweiten Runde wartet auf die 22 Jahre alte Ausnahmespielerin ein Duell mit der US-Amerikanerin Danielle Collins, die zum Auftakt Angelique Kerber bezwang.

Die Weltranglistendritte Jelena Rybakina zog am Abend nach. Die Wimbledon-Siegerin von 2022 setzte sich mit 7:6 (8:6), 6:4 gegen die Tschechin Karolina Pliskova durch. Die junge Britin Emma Raducanu, die 2021 als Qualifikantin die US Open gewonnen hatte und Anfang des Jahres nach langer Verletzungspause auf die Tour zurückgekehrt war, besiegte die US-Amerikanerin Shelby Rodgers locker 6:3, 6:2.