Werbung

Glücksnachricht kurz nach Herz-Drama und Rücktritt

Glücksnachricht kurz nach Herz-Drama und Rücktritt
Glücksnachricht kurz nach Herz-Drama und Rücktritt

In der vergangenen Woche brachte ihn ein Herzstillstand im Straßenverkehr fast um, vor zwei Tagen musste er deswegen seiner Karriere beenden - nun aber überstrahlt privates Glück die dramatischen Wochen.

Nathan Van Hooydonck ist kurz nach seinem erzwungenen Rücktritt aus dem Radsport Vater geworden: Ehefrau Alicia Cara, die das Herz-Drama um den Jumbo-Visma-Fahrer vergangene Woche noch aus nächster Nähe miterleben musste, hat den kleinen Sohn Alessio auf die Welt gebracht.

„Unser Wunder, Alessio“, kommentierten die beiden bei Instagram ein Foto des Neugeborenen.

Van Hooydonck und Cara haben mehrere Schicksalsschläge hinter sich

Van Hooydonck. Edel-Helfer von Jonas Vingegaard bei dessen zweitem Tour-de-France-Sieg im Juli hatte am Dienstag vergangener Woche beim Autofahren hinterm Steuer einen lebensgefährlichen Herzstillstand erlitten und dabei einen Unfall verursacht.

Weil Van Hooydonck an Ort und Stelle gut versorgt wurde, hatte er Glück im Unglück, die hochschwangere Cara, die mit ihm im Auto saß, blieb unverletzt. Van Hooydonck bekam einen internen Defibrillator eingesetzt, die Diagnose einer Herzmuskel-Anomalie führte dazu, dass der 27-Jährige seine Karriere beendete.

Van Hooydonck und Cara hatten schon Ende 2020 einen Schicksalsschlag erlitten, als Cara schon einmal schwanger war, aber Sohn Thiago tot auf die Welt brachte.

Nach allem, was das Ehepaar durchmachen musste, ist die Erleichterung über die Geburt Alessios nun umso größer.