Werbung

Bayer mit Trotzreaktion nach EL-Aus?

Wie reagiert Bayer Leverkusen auf das Aus in der Europa League?

Am Sonntag um 19.30 Uhr empfängt die Mannschaft von Trainer Xabi Alonso Borussia Mönchengladbach zum letzten Heimspiel in dieser Saison.

Für die Werkself geht es darum, Platz 6 zu sichern und mit drei Punkten gegenüber dem Siebten, VfL Wolfsburg, wegzuziehen. Für die Borussia geht es hingegen um gar nichts mehr.

Alonso stolz auf die Fans

Am vergangenen Donnerstag ist Leverkusen gegen die AS Rom im Halbfinale der Europa League ausgeschieden. Auf der Pressekonferenz vor dem Gladbach-Spiel sagte Alonso: „Nach dem Ausscheiden waren wir traurig, aber wir wollten direkt Nähe zu den Fans such und unsere Dankbarkeit zeigen.“

Wie gegen Rom ist die BayArena auch am Sonntag ausverkauft: „Die Fans waren fantastisch. So eine Energie brauchen wir auch am Sontag wieder in der BayArena.“

Der Spanier sagte selbstbewusst, dass sie alle mehr solcher Pokalnächste erleben wollen. „Dafür spielen wir Fußball“, unterstrich er. Damit Leverkusen auch in der kommenden Saison auf internationaler Bühne spielen kann, wäre ein Sieg sehr wichtig.

Farke steht unter Druck

Ganz andere Gemütslage bei Mönchengladbach. Nach der Niederlage bei Borussia Dortmund kamen Gerüchte auf, dass Trainer Daniel Farke vor dem Aus steht. Dies bewahrheitete sich zwar nicht, dennoch ist die Stimmung am Borussia-Park angespannt.

Auf der Spieltagskonferenz sagte Sportchef Roland Virkus zu diesem Thema: „Eine Analyse nach dem Saisonende ist eine ganz normale Geschichte. Das macht jeder Klub so. Wir werden uns gemeinsam mit dem Trainer dafür die nötige Zeit nehmen. Dass das nicht an einem Tag geht, dürfte auch klar sein, denke ich.“

Er betonte dabei, dass es in den restlichen beiden Partien für die Fohlen darum gehe, zu schauen, welche Qualitäten sie dem Kader hinzufügen müssen, um in ihrem Spiel nach variabler zu werden.

So können Sie Bayer Leverkusen - Borussia Mönchengladbach live im TV & Stream verfolgen:

TV: -

Stream: DAZN

Liveticker: SPORT1.de und SPORT1 App