Werbung

Zaragoza fix! Die Details zum Bayern-Deal

Der FC Bayern rüstet bereits jetzt für die kommende Saison auf! Bryan Zaragoza wechselt im Sommer vom FC Granada nach München. Wie der deutsche Rekordmeister am Mittwochmittag vermeldete, haben sich die Bayern mit allen Seiten geeinigt.

Der 22-Jährige unterschreibt in München einen Fünfjahresvertrag bis zum 30. Juni 2029. Nach SPORT1-Informationen erhält der FC Granada rund 15 Millionen Euro für den Flügelspieler.

Es ist der erste große Transfer von Bayern-Sportdirektor Christoph Freund, der noch mehr Eins-gegen-Eins-Power für das letzte Drittel will.

Freund schwärmt von Bayern-Neuzugang Zaragoza

„Bryan Zaragoza ist ein antrittsstarker, sehr schneller und extrem wendiger Flügelspieler, der auf beiden Seiten einsetzbar ist. Er ist unberechenbar, torgefährlich und sehr gut in Eins-gegen-Eins-Situationen“, freut sich Freund auf der Bayern-Webseite über den Transfer.

Weiter verrät Freund, dass Bayern Zaragoza bereits länger beobachtet hat: „Bryan ist einer der Senkrechtstarter in Spanien und schon länger auf unserem Schirm. Er wird unsere offensiven Möglichkeiten erweitern.“

Zaragoza hat im Oktober sein Debüt für die spanische Nationalmannschaft gefeiert. In 51 Pflichtspielen für Granada kam er auf zehn Tore und drei Vorlagen.