Werbung

Wieder das Knie! Bayern-Star erneut verletzt

Bayern München muss erneut auf seinen Innenverteidiger Matthijs de Ligt verzichten. Der niederländische Nationalspieler hat sich im Trainingslager in Faro/Portugal eine Kapselverletzung am linken Knie zugezogen. Das ergab eine MRT-Untersuchung vor Ort.

De Ligt müsse „eine Trainingspause einlegen“, teilte der deutsche Rekordmeister mit. Wie lange der 24-Jährige fehlen wird, ist offen. Sky berichtete am Abend, dass es sich nicht im einen Kapselriss handeln soll und die Bayern nur von einer kleineren Pause (rund eine Woche) ausgehen.

De Ligt fehlte den Bayern bereits öfter

De Ligt hatte in der Hinrunde wegen eines Schlages und eines Innenbandanrisses im Knie bereits elf Pflichtspiele verpasst. Derzeit ist er im Abwehrzentrum neben Dayot Upamecano eigentlich gesetzt, weil Neuzugang Min-Jae Kim mit Südkorea am Asien-Cup teilnimmt.

Der FC Bayern hatte wegen der angespannten Personalsituation in der Defensive, der auch Noussair Mazraoui (Afrika-Cup mit Marokko) fehlt, vor wenigen Tagen den englischen Nationalspieler Eric Dier von Tottenham Hotspur verpflichtet. Auch der frühere Leipziger Nordi Mukiele (Paris St. Germain) soll noch kommen.

-----

Mit Sport-Informations-Dienst (SID)