Werbung

BBL: Ulm zieht in die Playoffs ein

BBL: Ulm zieht in die Playoffs ein
BBL: Ulm zieht in die Playoffs ein

Die Basketballer von ratiopharm Ulm stehen in den Play-offs der Basketball Bundesliga (BBL). Die Spatzen schlugen am Freitagabend den direkten Konkurrenten Rostock Seawolves 116:86 (51:46) und sicherten sich somit einen Spieltag vor Ende der regulären Saison einen Platz unter den besten acht Teams.

Rostock ist nach der Niederlage auf Schützenhilfe angewiesen, um die K.o.-Phase noch zu erreichen. Bester Werfer für Ulm war Nationalspieler Karim Jallow mit 33 Zählern.

Währenddessen verpassten die Syntainics MBC Weißenfels einen großen Schritt Richtung Klassenverbleib.

Der Tabellen-16. unterlag trotz 26 Punkten von Kris Clyburn den EWE Baskets Oldenburg 74:102 (36:57) und kann so weiterhin von den Fraport Skyliners noch auf einen direkten Abstiegsplatz verdrängt werden.