Werbung

Beinbruch nach Tackle? Influencerin verklagt NFL-Star Hill

Beinbruch nach Tackle? Influencerin verklagt NFL-Star Hill
Beinbruch nach Tackle? Influencerin verklagt NFL-Star Hill

Eigentlich war nur eine lockere Trainingseinheit im Garten geplant, doch jetzt muss sich Footballstar Tyreek Hill nach einem angeblich folgenschweren "Tackling" gegen eine Influencerin einer Klage stellen. Der Wide Receiver von den Miami Dolphins soll der Britin Sophie Hall im Vorjahr bei einer körperlichen Attacke das Bein gebrochen haben.

Die 34-Jährige, Influencerin, Plus-Size-Model und Schauspielerin, reichte am 23. Februar im Broward County die Klage ein. Die Vorwürfe gegen "Cheetah" Hill lauten Körperverletzung sowie fahrlässige und vorsätzliche Auslösung von emotionalem Stress. Hill soll die Frau "energisch und zielgerichtet" zu Boden gebracht haben. Der Bruch musste laut Anklageschrift operativ behandelt werden. Hall verlangt als Entschädigung bis zu 75.000 Dollar.

Die Behauptungen seien "haltlos", teilte Hills Anwalt Julius B. Collins laut ESPN mit. Es gehe darum, "schlechte Publicity für Herrn Hill zu generieren, um ihn durch eine Einschüchterungstaktik dazu zu bringen, die Kosten für die Arztrechnungen von Frau Hall persönlich zu übernehmen".

Beim Training auf dem Anwesen des NFL-Profi soll Hall mitgemacht und den flinken Hill im Eins-gegen-Eins gestoppt haben. Die Szene brachte die anwesenden Familienangehörigen des Passempfängers offenbar zum Lachen. "Anscheinend war Mr. Hill beschämt und er wurde wütend", heißt es in der Anklage.

Hill lernte Hall kennen, als ihr Sohn am Footballcamp des Receivers teilnahm. Danach lud er die Influencerin, der mehr als zwei Millionen Menschen bei Instagram folgen, für ein paar Tage zu sich nach Hause ein. Dort soll es am 28. Juni 2023 zum Vorfall gekommen sein.