Werbung

Besondere Auszeichnung für Musiala

Der Nationalspieler des Jahres steht fest: Es siegt ein Bayern-Juwel. Auch ein weiterer Akteur des Rekordmeisters landet unter den Top drei.

Jamal Musiala begeisterte auch bei der WM in Katar mit seinem temporeichen Spiel. (Bild: REUTERS/Kai Pfaffenbach)
Jamal Musiala begeisterte auch bei der WM in Katar mit seinem temporeichen Spiel. (Bild: REUTERS/Kai Pfaffenbach)

Offensivjuwel Jamal Musiala ist zum Nationalspieler des Jahres 2022 gewählt worden. Wie der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Freitag mitteilte, votierten 66,3 Prozent der Umfrageteilnehmer auf der Verbandswebseite für den 19-Jährigen von Bayern München.

Mit großem Abstand folgen Kai Havertz vom FC Chelsea (8 Prozent) und Musialas Teamkollege Joshua Kimmich (6,1) auf den Plätzen zwei und drei.

Bereits 20 Länderspiele

Musiala war einer der wenigen Lichtblicke bei der WM in Katar. Trotz seines jungen Alters kommt der Edeltechniker bereits auf 20 Länderspiele, in denen ihm ein Treffer gelang.

Sein Debüt für Deutschland gab der gebürtige Stuttgarter im März 2021.

Im Video: Davies: Musiala kann "einer der besten" werden