Werbung

Beste Flieger der Geschichte: Kraft führt, Wassiljew stürzt

Beste Flieger der Geschichte: Kraft führt, Wassiljew stürzt
Beste Flieger der Geschichte: Kraft führt, Wassiljew stürzt

Am Wochenende wackelt in Vikersund wieder der Skiflug-Weltrekord, den der Österreicher Stefan Kraft am 18. März 2017 mit 253,5 m an gleicher Stelle aufstellte.

Dass es noch weiter gehen kann, bewies unter anderem der Russe Dimitri Wassiljew, der 2015 ebenfalls in Vikersund auf 254,0 m segelte, sich aber nicht auf den Beinen halten konnte.

Die Bestenliste im Skifliegen (Springer über 250 Meter):

1. Stefan Kraft (Österreich) 253,5 m Vikersund 2017

2. Robert Johansson (Norwegen) 252,0 m Vikersund 2017

Ryoyu Kobayashi (Japan) 252,0 m Planica 2019

4. Anders Fannemel (Norwegen) 251,5 m Vikersund 2015

Kamil Stoch (Polen) 251,5 m Planica 2017

6. Peter Prevc (Slowenien) 250,0 m Vikersund 2015

Nicht gestandene/nicht offizielle Sprünge:

Dimitri Wassiljew (Russland) 254,0 m Vikersund 2015 (nicht gestanden)

Gregor Schlierenzauer (Österreich) 253,5 m Planica 2018 (in den Schnee gegriffen)

Tilen Bartol (Slowenien) 252,0 m Planica 2016 (Testsprung/gestürzt)

Die besten Deutschen (Springer über 230 Meter)

1. Markus Eisenbichler (Siegsdorf) 248,0 m Planica 2017/2019

2. Severin Freund (Rastbüchl) 245,0 m Vikersund 2015

Andreas Wellinger (Ruhpolding) 245,0 m Vikersund 2017

4. Karl Geiger (Oberstdorf) 243,5 m Planica 2017

5. Constantin Schmid (Oberaudorf) 234,0 m Planica 2019

6. Pius Paschke (Kiefersfelden) 230,0 m Planica 2021

Die Bestenliste der Frauen (Springerinnen über 210 Meter):

1. Ema Klinec (Slowenien) 226,0 Vikersund 2023

2. Alexandria Loutitt (Kanada) 225,0 Vikersund 2023

3. Maren Lundby (Norwegen) 216,5 Vikersund 2023

4. Silje Opseth (Norwegen) 211,0 Vikersund 2023

Die besten Deutschen:

1. Katharina Schmid (Oberstdorf) 198,5

2. Selina Freitag (Aue) 188,0

3. Anna Rupprecht (Degenfeld) 173,0