Werbung

Biathlon-WM: Auftakt ohne den deutschen Leader

Biathlon-WM: Auftakt ohne den deutschen Leader
Biathlon-WM: Auftakt ohne den deutschen Leader

Die deutschen Biathleten starten ohne Benedikt Doll in die Weltmeisterschaft in Nove Mesto. Wie der Deutsche Skiverband (DSV) mitteilte, bestreiten Justus Strelow, Philipp Nawrath, Vanessa Voigt und Franziska Preuß die Mixed Staffel am Mittwoch (17.20 Uhr im LIVETICKER).

Der zuletzt mit einem Formtief kämpfende Doll hatte im abschließenden Trainingslehrgang in Ridnaun mit „etwas Schnupfen“ zu kämpfen. Der Sprint-Weltmeister von 2017 war erst am Dienstag nach Tschechien gereist.

Für das erste Einzelrennen der Männer mit dem Sprint am Samstag (17.05 Uhr) ist der Einsatz des 33-Jährigen allerdings nicht in Gefahr.

Biathlon-WM: Mixed-Staffel will schwarze Serie beenden

Die erstmals seit drei Jahren ohne Doll antretende Mixed Staffel kämpft um die erste Medaille bei einem Großereignis seit 2019, zuletzt ging der Deutsche Skiverband (DSV) im mittlerweile schon traditionellen Auftaktrennen viermal in Serie leer aus.

Gelaufen werden gemäß der Länge in der Frauen-Staffel 4x6 Kilometer, den Auftakt machen in diesem Jahr die Männer. Topfavorit ist Norwegen mit den beiden Bö-Brüdern Tarjei und Johannes Thingnes sowie Karoline Offigstad Knotten und Ingrid Landmark Tandrevold.

Im Vorjahr landete die deutsche Mannschaft mit Doll, Voigt, der mittlerweile zurückgetretenen Denise Herrmann-Wick und Roman Rees bei der Heim-WM in Oberhof auf Rang sechs - Doll war mit seinen Schießfehlern der tragische Held.