Werbung

Borussia Dortmund: Drei Punkte sollen her

Borussia Dortmund: Drei Punkte sollen her
Borussia Dortmund: Drei Punkte sollen her

Der BVB will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge gegen Bochum punkten. Letzte Woche siegte Borussia Dortmund gegen den 1. FC Köln mit 4:0. Damit liegt Dortmund mit 33 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle. Zuletzt holte der VfL Bochum 1848 einen Dreier gegen den VfB Stuttgart (1:0). Im Hinspiel hatten sich beide Mannschaften mit einer Punkteteilung (1:1) begnügt.

Angesichts der guten Heimstatistik (5-2-2) dürfte der BVB selbstbewusst antreten. Das Heimteam wartet mit einer Bilanz von insgesamt neun Erfolgen, sechs Unentschieden sowie drei Pleiten auf.

Auf fremden Plätzen läuft es für den VfL bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere sechs Zähler. Gegenwärtig rangiert der Gast auf Platz 14, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken. Nach 18 absolvierten Begegnungen stehen für Bochum vier Siege, acht Unentschieden und sechs Niederlagen auf dem Konto. Die passable Form des VfL Bochum 1848 belegen sieben Zähler aus den letzten fünf Begegnungen.

Angesichts der schwächelnden Defensive des VfL und der ausgeprägten Offensivstärke von Dortmund sind die Karten im Vorfeld klar verteilt. Die Körpersprache stimmte in der Regel beim VfL Bochum 1848, sodass die Mannschaft im bisherigen Saisonverlauf schon 57 Gelbe Karten sammelte. Ist Borussia Dortmund darauf vorbereitet?

Der VfL steht vor einer schweren, aber nicht unlösbaren Aufgabe.