Werbung

Borussia Dortmund gewinnt hoch bei 1. FC Köln

Borussia Dortmund gewinnt hoch bei 1. FC Köln
Borussia Dortmund gewinnt hoch bei 1. FC Köln

Der BVB kam gegen Köln zu einem klaren 4:0-Erfolg. An der Favoritenstellung ließ Dortmund keine Zweifel aufkommen und trug gegen den 1. FC Köln einen Sieg davon. Im Hinspiel hatte Borussia Dortmund einen 1:0-Sieg gefeiert.

Donyell Malen brachte den FC in der zwölften Minute per Rechtsschuss ins Hintertreffen. Zur Pause war der BVB im Fahrwasser und verbuchte eine knappe Führung. In Durchgang zwei lief Hendry Blank anstelle von Niklas Süle für die Gäste auf. In der 58. Minute verwandelte Niclas Füllkrug vor 50.000 Zuschauern einen Elfmeter zum 2:0 für Dortmund. Das 3:0 von Borussia Dortmund stellte Malen per Rechtsschuss sicher. In der 61. Minute traf er zum zweiten Mal in der Partie. In der 62. Minute stellte Köln personell um: Per Doppelwechsel kamen Faride Alidou und Justin Diehl auf den Platz und ersetzten Dejan Ljubicic und Linton Maina. Mit dem rechten Fuß baute Youssoufa Moukoko den Vorsprung des BVB in der 92. Minute aus. Ein starker Auftritt ermöglichte Dortmund am Samstag einen ungefährdeten Erfolg gegen den 1. FC Köln.

Der FC krebst im Tabellenkeller herum – aktueller Tabellenplatz: 17. Insbesondere an vorderster Front liegt bei den Gastgebern das Problem. Erst elf Treffer markierte Köln – kein Team der Bundesliga ist schlechter. Der 1. FC Köln kassiert weiterhin fleißig Niederlagen, deren Zahl sich mittlerweile auf elf summiert. Ansonsten stehen noch zwei Siege und fünf Unentschieden in der Bilanz.

Der Sieg über den FC, bei dem man ohne Gegentreffer blieb, lässt Borussia Dortmund von Höherem träumen. Nur dreimal gab sich der BVB bisher geschlagen.

Mit 33 Punkten auf der Habenseite herrscht bei Dortmund eitel Sonnenschein. Hingegen ist bei Köln nach fünf Spielen ohne Sieg der Wurm drin.

Am kommenden Samstag tritt der 1. FC Köln beim VfL Wolfsburg an, während Borussia Dortmund einen Tag später den VfL Bochum 1848 empfängt.