Werbung

Buckwitz gewinnt EM-Titel

Buckwitz gewinnt EM-Titel
Buckwitz gewinnt EM-Titel

Lisa Buckwitz hat erstmals den EM-Titel im Monobob gewonnen. Die WM-Dritte aus Oberhof fuhr beim Weltcup im lettischen Sigulda dank eines Startrekords im zweiten Lauf noch vom dritten auf den ersten Rang vor und feierte ihren fünften Podestplatz in diesem Winter.

Buckwitz verteidigte damit ihre Führung im Gesamtweltcup und zeigt sich wenige Wochen vor der WM in Winterberg weiter in bestechender Verfassung.

"Der Startrekord war mein Ziel im zweiten Lauf, den wollte ich mir holen. Ich bin super happy. Ich habe hier gewonnen in Sigulda, das hätte ich nicht gedacht", sagte Buckwitz. Zweite wurde am Samstag mit 0,27 Sekunden Rückstand die Rumänin Andreea Grecu, Weltmeisterin Laura Nolte (Winterberg/+0,41) kam zusammen mit der US-Amerikanerin Elana Meyers Taylor auf den geteilten dritten Rang.

Die Junioren-Weltmeisterin Maureen Zimmer (Frankfurt/+0,80) fiel vom zweiten Platz nach dem ersten Lauf noch auf Rang sechs zurück.

Im Zweierbob hatten die deutschen Pilotinnen am Freitag beim Sieg von Kim Kalicki alle Podestplätze belegt, am Sonntag steht noch das EM-Rennen im Zweierbob auf dem Programm.