Werbung

Dürr verpasst Podest, Shiffrin siegt

Dürr verpasst Podest, Shiffrin siegt
Dürr verpasst Podest, Shiffrin siegt

Skirennläuferin Lena Dürr hat die angestrebte Podestplatzierung beim Slalom im slowakischen Jasna trotz einer kleinen Aufholjagd verpasst. Die 32-Jährige verbesserte sich beim 95. Weltcup-Sieg von Ski-Königin Mikaela Shiffrin mit einem couragierten Finallauf um drei Plätze und wurde immerhin Siebte, vom "Stockerl" trennten Dürr 1,16 Sekunden.

Zu Shiffrin (USA), die im 267. Weltcup-Rennen zum 150. Mal auf das Podium fuhr, fehlten Dürr 1,97 Sekunden. Zweite wurde die junge Kroatin Zrinka Ljutic (+0,14) vor der Schwedin Anna Swenn-Larsson (+0,81). Deren Teamkollegin Sara Hector hatte am Samstag den Riesenslalom vor Shiffrin gewonnen. Emma Aicher machte sogar acht Ränge gut und holte als 22. (+4,40) ihr bestes Slalom-Ergebnis in diesem Winter.

Für Shiffrin war es im achten Slalom diese Winters der fünfte Erfolg, dreimal setzte sich ihre Rivalin Petra Vlhova durch. Die Slowakin zog sich bei ihrem Heim-Weltcup allerdings im Riesenslalom bei einem Sturz einen Kreuzbandriss zu, ihre Saison ist vorzeitig beendet.