Werbung

Darmstadt schwächelt

Darmstadt schwächelt
Darmstadt schwächelt

Darmstadt will im Spiel gegen FCK nach drei Spielen ohne Sieg den Abwärtstrend endlich stoppen. Nach der 1:3-Niederlage gegen DSC Arminia Bielefeld am letzten Spieltag ist der SV Darmstadt 98 um Wiedergutmachung bemüht und will diesmal wieder als Sieger vom Platz gehen. Die Konkurrenz muss schließlich auf Distanz gehalten werden. Gegen den SV Sandhausen war für Lautern im letzten Spiel nur ein Unentschieden drin. Im Hinspiel begnügten sich beide Mannschaften mit einer 3:3-Punkteteilung.

Angesichts der guten Heimstatistik (7-5-0) dürfte Darmstadt selbstbewusst antreten. Mit 49 Punkten steht die Mannschaft von Torsten Lieberknecht auf dem Platz an der Sonne. Wer die Heimmannschaft als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 49 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Am SV Darmstadt 98 gab es kaum ein Vorbeikommen, sodass die Hintermannschaft erst 21-mal überwunden wurde – bis dato der Bestwert der 2. Liga. Darmstadt verbuchte 14 Siege, sieben Unentschieden und drei Niederlagen auf der Habenseite. Mit dem Gewinnen tat sich der SV Darmstadt 98 zuletzt schwer. In drei Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Der 1. FC Kaiserslautern nimmt mit 39 Punkten den sechsten Tabellenplatz ein. Das Team von Trainer Dirk Schuster weist bisher insgesamt zehn Erfolge, neun Unentschieden sowie fünf Pleiten vor. Die Gäste überließen den Gegnern in den letzten fünf Spielen jede Menge Punkte und sicherten sich nur einen Sieg.

Auf dem Papier ist FCK zwar nicht der Favorit, insgeheim hofft man aber auf etwas Zählbares.