Werbung

Darmstadt seit 13 Spielen ohne Sieg

Darmstadt seit 13 Spielen ohne Sieg
Darmstadt seit 13 Spielen ohne Sieg

Für Darmstadt gab es in der Partie gegen Bayer, an deren Ende eine 0:2-Niederlage stand, nichts zu holen. An den Kräfteverhältnissen kamen am Ende keine Zweifel auf. Leverkusen löste die Pflichtaufgabe mit Bravour. Im Hinspiel wurde der SV Darmstadt 98 mit 1:5 abgeschossen.

Nathan Tella brachte Bayer 04 Leverkusen in der 33. Minute nach vorn. Zur Pause behielt der Ligaprimus die Nase knapp vorn. Das 2:0 des Gasts stellte Tella per Rechtsschuss sicher. In der 52. Minute traf er zum zweiten Mal in der Partie. Wenig später kamen Christoph Klarer und Andreas Müller per Doppelwechsel für Matej Maglica und Bartol Franjić auf Seiten von Darmstadt ins Match (81.). Mit dem Schlusspfiff durch den Unparteiischen Tobias Reichel stand der Auswärtsdreier für Bayer. Der SV Darmstadt 98 wurde mit 2:0 besiegt.

Darmstadt stellt die anfälligste Defensive der Bundesliga und hat bereits 49 Gegentreffer kassiert. Mit lediglich elf Zählern aus 20 Partien steht der Gastgeber auf einem Abstiegsplatz. Nun musste sich der SV Darmstadt 98 schon 13-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die zwei Siege und fünf Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind.

Der Zu-null-Sieg lässt Leverkusen passable Chancen im Kampf um die besten Plätze. Der Defensivverbund von Bayer 04 Leverkusen steht nahezu felsenfest. Erst 14-mal gab es ein Durchkommen für den Gegner. Leverkusen bleibt weiterhin ohne Niederlage. Bisher hat Bayer 04 Leverkusen 16 Siege und vier Unentschieden auf dem Konto.

Darmstadt ist nach 13 sieglosen Begegnungen am Stück weiter auf der Erfolgssuche, während Bayer mit insgesamt 52 Punkten in angenehmeren Gefilden heimisch ist.

Nächster Prüfstein für den SV Darmstadt 98 ist Borussia Mönchengladbach (Samstag, 15:30 Uhr). Leverkusen misst sich am selben Tag mit dem FC Bayern München (18:30 Uhr).