Werbung

David Yan gewinnt zum dritten Mal die Super MILLION$

David Yan gewinnt zum dritten Mal die Super MILLION$
David Yan gewinnt zum dritten Mal die Super MILLION$

Beim Online-Poker-Anbieter GGPoker läuft seit wenigen Tagen mit dem World Festival 2023 eine brandneue Turnierserie, über die in den kommenden fünf Wochen mindestens $200 Millionen an Preisgeldern ausgespielt werden. Bei der jüngsten Ausgabe des $10.300 Super MILLION$ sorgte das World Festival direkt für steigende Teilnehmerzahlen.

Über 200 Entries bei der Super MILLION$

212 Entries verbuchte das Super MILLION$ am vergangenen Wochenende, so dass der Preispool diesmal mit $2.120.000 gefüllt war. Aus deutscher Sicht verlief das Turnier äußerst unglücklich, denn Leonard Maue erwischte es an der Moneybubble auf Platz 26, und Christopher Frank schied an der Bubble zum Final Table auf Platz zehn aus. Er kassierte aber zumindest noch $40.053 Preisgeld. Platz 13 für $31.054 ging an den ehemaligen österreichischen Fußballprofi Mario Mosböck, der seit rund fünf Jahren die Pokerszene aufmischt.

Der Final Table wurde wie gewohnt am Dienstagabend gespielt. Mit Niklas Astedt, David Yan, Roman Hrabec sowie Pablo Silva waren vier Spieler unter den letzten neun, die dieses Turnier bereits mindestens einmal gewinnen konnten.

Für den Tschechen Hrabec, der als einer der Shortstacks ins Finale gegangen war, wurde es dann Platz acht. Astedt musste sich nach Platz drei vor einer Woche diesmal mit Platz fünf begnügen. Der Schwede verpasste damit erneut seinen sechsten Sieg, um zu den Rekordhaltern Artur Martirosian und Michael Addamo aufzuschliessen.

In der Schlussphase kristallisierten sich David Yan und Barak Wisbrod als die dominierenden Spieler heraus. Wisbrod lag zu viert vorne, doch Yan hielt durch einen Doppelschlag den Anschluss. Der Neuseeländer nahm die beiden Shortstacks Silva aus Brasilien und „mamassherlock“ aus Russland vom Tisch, lag dadurch vor dem entscheidenden Heads-up nur knapp mit 9,6 zu 11,5 Millionen Chips hinten.

Während Yan Jagd auf seinen dritten Sieg beim Super MILLION$ machte - zuletzt hatte er Ende Januar gewonnen - hoffte Wisbrod endlich auf seinen ersten Triumph. Für ihn war es in diesem Jahr der vierte Finaltisch, das beste Ergebnis erzielte er vor einer Woche mit Platz zwei.

Aber auch diesmal sollte es für den Pro aus Israel am Ende nicht reichen. Wisbrod raiste mit Q♥J♣ auf 400.00, callte die 3-Bet von Yan auf 1.600.000 und der Flop ging auf mit 9♣T♠5♦. Yan spielte daraufhin 2.400.000 an und callte das All-in von Wisbrod mit J♠T♥ für Toppair. Das Board lief dann mit 4♥7♠ aus, so dass Yan auf knapp über 19 Millionen Chips verdoppelte.

Wisbrod konnte seinen Stack in der Folge zwar noch einmal von 2,1 auf 4,9 Millionen ausbauen, verlor dann aber auf 4♠5♣3♠K♥4♣ das letztlich entscheidende All-in mit J♥5♦ gegen K♦Q♠ und musste sich erneut mit Platz zwei zufriedengeben, der diesmal $330.514 Preisgeld brachte. Yan dagegen feierte seinen dritten Sieg beim Super MILLION$ und kassierte $428.624 Prämie.

Das Ergebnis zum $10.300 Super MILLION$ am 2. Mai 2023:

Entries: 212

Preispool: $2.120.000

1. David Yan (Neuseeland), $428.624

2. Barak Wisbrod (Israel), $330.514

3. „mamassherlock (Russland), $254.861

4. Pablo Silva (Brasilien), $196.525

5. Niklas Astedt (Schweden), $151.541

6. „BrunoBernadino“ (Brasilien), $116.854

7. Mikalai Vaskaboinikau (Weißrussland), $90.107

8. Roman Hrabec (Tschechien), $69.482

9. Eelis Parssinen (Finnland), $53.578