Werbung

DEG-Profi erreicht DEL-Meilenstein

DEG-Profi erreicht DEL-Meilenstein
DEG-Profi erreicht DEL-Meilenstein

Nur zwei Tage nach Moritz Müller ist auch Alexander Barta in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) dem 1000er-Klub beigetreten, hat dabei aber eine Enttäuschung erlebt. Mit der Düsseldorfer EG unterlag der frühere Nationalspieler Spitzenreiter Red Bull München am Sonntagnachmittag in seinem Jubiläumsspiel mit 1:2 (1:1, 0:0, 0:1).

Die DEG (89 Punkte) ist weiter Sechster, ließ aber wertvolle Zähler für die direkte Viertelfinal-Qualifikation liegen. Andreas Eder sorgte spät für die Entscheidung (58.), zuvor hatte Jonathan Blum (16.) die DEG-Führung durch Bernhard Ebner (10.) ausgeglichen. Barta blieb ohne Scorerpunkt. (DATEN: Alle Infos zur DEL)

Der DEG-Kapitän gab in der Saison 2000/01 sein DEL-Debüt im Trikot der Eisbären Berlin. Danach spielte der heute 40-Jährige in der Liga für die Hamburg Freezers, München und den ERC Ingolstadt. 2016 ging der Stürmer nach Düsseldorf.

Bartas Teamkollege Philip Gogulla (35) macht am Dienstag im Heimspiel gegen die Schwenninger Wild Wings die 1000 voll. Haie-Kapitän Müller hatte am Freitag in seinem Jubiläumsspiel mit Köln einen 8:2-Kantersieg bei den Iserlohn Roosters gefeiert.