Werbung

DEL: Vize Ingolstadt holt US-Verteidiger Farrance

DEL: Vize Ingolstadt holt US-Verteidiger Farrance
DEL: Vize Ingolstadt holt US-Verteidiger Farrance

Vizemeister ERC Ingolstadt hat für den Endspurt in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) um die Play-off-Plätze noch einmal nachgerüstet. Nach sieben Niederlagen in den vergangenen neun Punktspielen verpflichteten die Oberbayern US-Verteidiger David Farrance bis zum Saisonende.

Der 24-Jährige stand zuletzt für die in Kanada ansässigen Newfoundland Growlers in der unterklassigen East Coast Hockey League auf dem Eis. Farrance bestritt in seiner Laufbahn zuvor für die Nashville Predators zwei Spiele in der nordamerikanischen Profiliga NHL. Später holte Nashvilles NHL-Rivale Toronto Maple Leafs den Abwehrspieler nach Kanada, ließ Farrance aber nur bei seinem Farmteam Toronto Marlies in der American Hockey League spielen.

Der ERC, bei dem der Neuzugang mit der elften und letzten Importlizenz auflaufen wird, strebt trotz der jüngsten Probleme noch die direkte Qualifikation für die Play-offs als eine der besten sechs Mannschaften an. Auf Rang neun hat das Team von Trainer Mark French vor den letzten zwölf Hauptrunden-Begegnung sechs Punkte Rückstand auf den Tabellensechsten Kölner Haie.