Werbung

Das ist der DFB-Plan mit Bayern-Juwel

Das ist der DFB-Plan mit Bayern-Juwel
Das ist der DFB-Plan mit Bayern-Juwel

Der deutsche Fußball kann sich auf ein weiteres Ausnahmetalent freuen.

Der in Österreich geborene Mittelfeldspieler Paul Wanner von Bayern München hat sich vorerst für den Deutschen Fußball-Bund (DFB) entschieden. Das bestätigte U21-Nationaltrainer Antonio di Salvo am Montag in Frankfurt/Main.

„Er möchte den Weg mit dem DFB weiter gehen, ohne endgültig eine Entscheidung zu treffen“, sagte di Salvo.

Wanner hat für die deutsche U17 und U18 insgesamt 15 Länderspiele bestritten, seine Mutter stammt aus der Alpenrepublik, sein Vater ist Deutscher. Österreichs Teamchef Ralf Rangnick will den Youngster mit der doppelten Staatsbürgerschaft für seine Auswahl gewinnen.

Wanner spielt für Deutschland

Bei einem Treffen mit Wanner, dessen Vater und dessen Berater „vor zehn Tagen haben wir ihm den Weg aufgezeigt, den es in Deutschland gibt“, berichtete di Salvo.

Der 17-jährige Wanner, jüngster Bundesliga-Spieler in der Geschichte des deutschen Rekordmeisters und bei den Profis bereits achtmal im Einsatz, sei "ein riesiges Talent".

Di Salvo warnte aber vor zu großen Erwartungen. „Ich bin der Meinung, dass er Schritt für Schritt gehen soll. Er hat in letzter Zeit sehr wenig gespielt“, sagte er.