Werbung

LIVE: Deutschland schwächelt! Polen wieder ran

LIVE: Deutschland schwächelt! Polen wieder ran
LIVE: Deutschland schwächelt! Polen wieder ran

Die ersten beiden Schritte sind gemacht - nun soll der Gruppensieg folgen. Die bereits für die Hauptrunde der Handball-WM qualifizierten Frauen der deutschen Nationalmannschaft wollen im abschließenden Gruppenspiel gegen Polen den tollen Turniereinstieg perfekt machen.

Deutschland Polen LIVE im SPORT1-Ticker

>>>Aktualisieren<<<

+++ 14. Minute: 8:7 +++

Jetzt hat Polen einen Lauf. Nach dem Timeout strahlen sie mit sieben Spielerinnen im Angriff Gefahr aus und sind mit drei Toren in Folge wieder dran am deutschen Team.

+++ 13. Minute 8:6 +++

Polen kommt mit sieben Feldspielerinnen aus der Auszeit und erzwingt den ersten eigenen Siebenmeter. Diesmal ist DHB-Keeperin Filter chancenlos. Danach holt sich Polen schnell wieder den Ball und verkürzt auf zwei Tore.

+++ 11. Minute: 8:4 +++

Jetzt zeigt Deutschland knallharte Defense. Seit über fünf Minuten kann Polen kein Tor mehr erzielen. Deutschland zieht auf vier Tore davon und zwingt Polen früh zur ersten Auszeit.

+++ 9. Minute: 6:4 +++

So muss es laufen. Mit einer starken Defensive angelt sich das deutsche Team zweimal den Ball. Erst wirft Bölk die erneute deutsche Führung, beim zweiten Ballgewinn ist es Smits, die mit einem schnellen Konter die Zwei-Punkte-Führung herstellt.

+++ 7. Minute: 4:4 +++

Jetzt das deutsche Team erstmals mit Problemen im Angriff. Erst bleibt das Team glücklich in Ballbesitz, ehe Bölk dann wegen Zeitspiel schnell abschließen muss. Der Ball geht jedoch am Tor vorbei.

+++ 5. Minute: 4:3 +++

Das könnte ein Offensivfeuerwerk werden. Polen spielt konsequent die schnelle Mitte, aber auch Deutschland hat diese Taktik im Repertoire. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich holt Bölk den ersten Siebenmeter heraus und Grijseels bleibt cool.

+++ 3. Minute: 2:1 +++

Das ist bitter: Die deutsche Abwehr steht und stellt Polens Angriff vor Probleme, kann das Gegentor im dritten Anlauf aber nicht verhindern. Im Gegenzug zeigt jedoch Bölk ihre Klasse und sorgt für den nächsten DHB-Treffer.

+++ 1. Minute: 1:0 +++

Es geht gut los. Das deutsche Team spielt den ersten Angriff geduldig aus, bis Doll auf Linksaußen frei ist und das erste Tor für Deutschland erzielt.

+++ Anpfiff +++

Es wird ernst. Deutschland tritt in seinen schwarzen Trikots an, Polen spielt klassisch in Rot und Weiß.

+++ Gleich geht es los +++

Gerade wird die deutsche Mannschaft aufs Feld gerufen. In wenigen Minuten startet das spannende Duell mit Polen.

+++ Handball-Damen wollen die Olympia-Quali +++

Das große Ziel der Mannschaft ist die Qualifikation für die Olympischen Sommerspiele im kommenden Jahr. Um in Paris dabei zu sein, müssen die Handballerinnen mindestens das Viertelfinale erreichen. Dieses Ziel gab auch Nationaltrainer Markus Gaugisch vor Turnierstart aus: „Wir wollen unbedingt ins Viertelfinale vordringen.“

Um jenes zu erreichen, müssen auch Siege in der Hauptrunde her. Wird die DHB-Auswahl Sieger der Gruppe F, geht es am 7. Dezember gegen den Zweiten aus der Gruppe E (mit Dänemark, Rumänien, Serbien und Chile). Die weiteren beiden Spiele folgen mit je einem Tag Abstand.

+++ Gute Erinnerungen an Polen +++

Doch gegen die Polinen hat Deutschland gute Erfahrungen gemacht. Die jüngsten zwei Spiele (EM 2022 - 25:23-Erfolg, Testspiel im März - 32:30) konnten siegreich gestaltet werden. Doch Gaugisch warnt: „Polen hat eine ähnliche Entwicklung wie wir genommen, spielen nun deutlich flexibler als vorher, gerade in der Defensive.“

Auch die Physis der östlichen Nachbarn fand Anklang. „Polen spielt mit Wucht und Körperlichkeit und hat zudem ein Top-Gegenstoßspiel mit toller Flügelzange“, lobte der Bundestrainer bei einem DHB-Medientermin am Sonntag.

Weiterhin ungewiss ist der Einsatz von Annika Lott. Die Rückraumspielerin war im ersten Gruppenspiel ausgewechselt worden, bekam im zweiten eine Schonpause für ihre Schulterprobleme. „Ob es für Annika reicht, werden wir erst am Spieltag sehen“, sagt Gaugisch.

+++ Duell zweier Ungeschlagener +++

Mit zwei Siegen gegen Japan (31:30) und vor allem dem überzeugenden gegen den Iran (45:22) können die Damen um Bundestrainer Markus Gaugisch voller Selbstbewusstsein in die Partie gehen. Doch auch Polen steht bei einer Bilanz von 4:0 Punkten und will dem DHB-Team den Gruppensieg streitig machen.

+++ Herzlich willkommen +++

Wir heißen sie herzlich im SPORT1-Liveticker zum Gruppenfinale der deutschen Handballnationalmannschaft der Frauen bei der Weltmeisterschaft gegen Polen willkommen.