Werbung

Dobler mit starker Abschiedsvorstellung

Dobler mit starker Abschiedsvorstellung
Dobler mit starker Abschiedsvorstellung

Skilangläufer Jonas Dobler hat seine lange Karriere mit einem 16. Platz im Klassiker über 50 Kilometer in Oslo beendet.

Der 31-Jährige aus Traunstein gab acht Tage nach dem Gewinn der WM-Bronzemedaille mit der Staffel noch einmal eine starke Abschiedsvorstellung. Nicht zu schlagen waren die Norweger, die mit Simen Hegstad Krüger an der Spitze die ersten zehn Plätze belegten.

Dobler hatte am Mittwoch das Ende seiner Laufbahn verkündet. "Sportlich, aber auch privat gesehen, hätte es keinen besseren Zeitpunkt für ein neues Kapitel gegeben: Meine Frau Carla und ich werden demnächst zum ersten Mal Eltern. Somit beginnt gleich doppelt eine neue Lebensphase, auf die ich mich unglaublich freue", sagte der zweimalige Olympiateilnehmer.

Florian Notz (Böhringen) folgte als zweitbester Deutscher auf dem 19. Rang, Lucas Bögl (Gaißach) belegte den 35. Platz.

Am Sonntag steht in Oslo eine Premiere auf dem Programm: Erstmals laufen auch die Frauen über 50 statt wie bisher 30 Kilometer, da die Distanzen an beide Geschlechter angepasst wurden. Einzige deutsche Starterin ist Teamsprint-Olympiasiegerin Victoria Carl.