Werbung

Doncic mit historischem Triple-Double

Doncic mit historischem Triple-Double
Doncic mit historischem Triple-Double

Los Angeles (SID) - Mit einer historischen Gala hat Basketball-Superstar Luka Doncic die Dallas Mavericks in der NBA zum Sieg gegen die New York Knicks geführt. Doncic glänzte beim 126:121 nach Verlängerung mit 60 Punkten, 21 Rebounds und 10 Assists und schaffte als erster Spieler der Ligageschichte ein Triple-Double mit mindestens 60 Punkten und 20 Rebounds.

"Ich bin verdammt müde", sagte Doncic im anschließenden TV-Interview: "Ich brauche ein Erholungsbier." Der 23-Jährige verbesserte mit seiner Punkteausbeute auch die Franchise-Bestmarke der deutschen NBA-Legende Dirk Nowitzki (53 Punkte im Jahr 2004). "Er ist etwas Besonderes", sagte Dallas-Coach Jason Kidd über den Slowenen.

Doncic rettete die Mavs dabei nach einem absichtlich verworfenen Freiwurf eine Sekunde vor Ablauf der regulären Spielzeit mit einem erfolgreichen Sprungwurf in die Verlängerung. Nationalspieler Maximilian Kleber fehlte beim vierten Dallas-Sieg in Serie weiter nach einer Oberschenkel-OP, die Texaner liegen als Sechster im Westen auf Play-off-Kurs. Isaiah Hartenstein kam für die Knicks auf fünf Zähler.

Derweil setzte sich Dennis Schröder im deutschen Duell mit den Wagner-Brüdern durch. Schröders Lakers siegten bei Orlando Magic 129:110 und beendeten nach vier Niederlagen nacheinander ihre Negativserie. Topscorer beim Tabellen-13. der Western Conference war LeBron James mit 28 Punkten, DBB-Kapitän Schröder kam auf sieben Zähler. Franz Wagner steuerte für Orlando 15 Punkte bei, sein Bruder Moritz erzielte zwölf Zähler.