Werbung

Doppeltitel! Mannheim nicht zu stoppen

Doppeltitel! Mannheim nicht zu stoppen
Doppeltitel! Mannheim nicht zu stoppen

Mannheimer Dominanz unter dem Hallendach: Beim Hockey-Final-Four sicherte sich der MHC am Sonntag den Doppeltitel. Zuerst setzten sich die Frauen gegen den Düsseldorfer HC mit 4:3 nach Penaltyschießen durch, dann krönten die Männer im Stadtduell mit dem TSV Mannheim (7:5 n.P.) das perfekte Wochenende für den Klub.

Die Frauen des Mannheimer HC verhinderten beim Turnier in Frankfurt am Main den Meister-Hattrick der Düsseldorferinnen. Nadine Kanler sicherte den ersten Hallentitel seit 2016. Im Halbfinale hatte sicher der MHC gegen den UHC Hamburg mit 5:3 durchgesetzt.

Das Männerturnier war an Dramatik kaum zu überbieten. Der MHC sicherte sich den Titel durch zwei Siege im Shootout - zuerst gegen den Harvestehuder THC, dann gegen den TSV Mannheim. Jan-Philipp Fischer und Marius Leser avancierten im Finale zu den Matchwinnern.