Werbung

Draisaitl glänzt gegen „Krake“ Grubauer

Draisaitl glänzt gegen „Krake“ Grubauer
Draisaitl glänzt gegen „Krake“ Grubauer

Eishockey-Star Leon Draisaitl hat mit seinen Edmonton Oilers im Rennen um die Play-offs in der nordamerikanischen Profiliga NHL einen wichtigen Sieg errungen.

Die Kanadier setzten sich beim direkten Rivalen Seattle Kraken um den deutschen Torhüter Philipp Grubauer mit 6:4 durch und bauten in der Western Conference den Vorsprung auf den siebtplatzierten Konkurrenten auf drei Punkte aus.

Draisaitl steuerte zum Auswärtssieg drei Assists bei, darunter auch einen genialen Rückhandpass über zwei Linien zu Evander Kane, der mit einem Schuss in den Winkel zum 5:3 abschloss.

Für den Kölner waren es die Torvorlagen Nummer 58 bis 60 in dieser Spielzeit. Kane überragte mit insgesamt drei Treffern, Connor McDavid kam auf ein Tor und zwei Assists und führt die NHL-Scorerwertung unangefochten mit 134 Punkten vor Draisaitl (104) an.

Grubauer stand zu Beginn für Seattle auf dem Eis und parierte sieben der zehn Schüsse auf sein Gehäuse. Nach 26:30 Minuten musste der Keeper jedoch verletzt vom Eis. Für ihn kam Martin Jones.