Werbung

Drama-Aus für Struff in Australien

Drama-Aus für Struff in Australien
Drama-Aus für Struff in Australien

Jan-Lennard Struff ist bei den Australian Open in der zweiten Runde ausgeschieden. Der Warsteiner musste über fünf Sätze gehen, ehe ihn dramatisch das Aus ereilte.

Struff verlor ein packendes Match gegen den Serben Miomir Kecmanovic mit 4:6, 6:1, 6:7 (5:7), 6:1, 6:7 (9:11) und verpasste den erstmaligen Einzug in die dritte Runde von Melbourne trotz eigener Matchbälle.

Die Nummer 25 der Welt war ambitioniert ins erste Major-Turnier des Jahres gegangen, am Donnerstag nutzte der in der Weltrangliste um 35 Plätze schlechter notierte Serbe aber seinen vierten Matchball zum Sieg.

Bereits in Runde eins hatte sich Struff einen packenden Fünfsatz-Krimi mit dem Lokalmatadoren Rinky Hijikata geliefert.