Werbung

Dresden kann Negativtrend auch gegen Meppen nicht stoppen

Dresden kann Negativtrend auch gegen Meppen nicht stoppen
Dresden kann Negativtrend auch gegen Meppen nicht stoppen

Absteiger Dynamo Dresden hat seinen Negativlauf in der 3. Fußball-Liga auch im neuen Jahr nicht beendet. Die ambitionierten Sachsen kamen im Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten SV Meppen nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus und blieben damit in der siebten Begegnung in Serie sieglos. Der eingewechselte Marek Janssen (90.+1) egalisierte in der Nachspielzeit den Führungstreffer von Dynamos Stefan Kutschke (71.).

Trotz einiger Patzer der Konkurrenz beträgt der Rückstand der Dresdner auf den Relegationsplatz damit weiter satte neun Punkte.