Werbung

Tiefschlag für Barca: Diese Aussagen lassen aufhorchen

Der FC Barcelona hat im Kampf um die spanische Meisterschaft einen herben Rückschlag kassiert. Die Katalanen unterlagen im Spitzenspiel mit 2:4 gegen das Überraschungsteam aus Girona, welches durch den Erfolg an die Tabellenspitze kletterte.

Barca-Coach Xavi zeigte sich nach der Partie sichtlich enttäuscht, sah aber auch positive Ansätze seiner Mannschaft. „Wir haben kein schlechtes Spiel gemacht und haben auch keinen schlechten Fußball gespielt“, erklärte die Vereinsikone bei DAZN.

Rückstand auf Girona bereits sieben Punkte

Worte, die bei Barca-Sportdirektor Deco für Verwunderung sorgten. „Wir haben kein gutes Spiel gemacht. Wir waren nicht überzeugend“, widersprach der 46-Jährige Xavi am DAZN-Mikrofon. „Ich denke, wir haben gut angefangen, aber waren nicht stark genug, um das Spiel zu gewinnen. Sie waren energisch, sie wussten, was sie wollten, und sie haben Qualität. Wir haben es versucht, aber es hat nicht gereicht.“

Durch die Niederlage ist Barca auf Rang vier abgerutscht, der Rückstand auf Spitzenreiter Girona beträgt bereits sieben Punkte.

Für Deco dennoch kein Grund, die Saison schon abzuschreiben. „Wir müssen kämpfen. Es ist noch nichts entschieden. Die Liga ist lang.“