Werbung

Dynamo ehrt Dörner mit großer Geste

Dynamo ehrt Dörner mit großer Geste
Dynamo ehrt Dörner mit großer Geste

Fußball-Drittligist Dynamo Dresden ehrt seinen verstorbenen Rekordspieler Hans-Jürgen „Dixie“ Dörner mit einer besonderen Geste. Wie die Sachsen am Freitag mitteilten, wird Dörners langjährige Rückennummer 3 anlässlich seines zweiten Todestages in Zukunft nicht mehr vergeben.

Dörner war zwischen 1968 und 1986 insgesamt 558 Mal für die Dynamo aufgelaufen, mit ihm hatte der Klub fünf seiner acht DDR-Meisterschaften gewonnen.

"Dixie bleibt für die Ewigkeit ein Glücksfall für Dynamo und den Sport insgesamt. Er war und ist für unzählige Fußballfreunde ein großes Vorbild", sagte Dresdens Präsident Holger Scholze: "Er ist der größte Spieler unserer Vereinsgeschichte."

Neben fünf weiteren Pokalsiegen mit Dynamo holte Dörner, der seine gesamte aktive Karriere in der Landeshauptstadt Sachsens verbrachte, zudem 1976 in Montreal olympisches Gold. 1977, 1984 und 1985 wurde er zum Fußballer des Jahres der DDR gewählt. Am 19. Januar 2022 war Dörner nach langer und schwerer Krankheit im Alter von 70 Jahren verstorben.