Werbung

EM: Hockey-Frauen weiter ungeschlagen

EM: Hockey-Frauen weiter ungeschlagen
EM: Hockey-Frauen weiter ungeschlagen

Die deutschen Hockey-Frauen haben sich bei der Heim-EM in Berlin für das Halbfinale warmgeschossen. Das Team von Hallen-Bundestrainer Dominic Giskes gewann 5:3 (3:2) gegen Belgien und schloss die Gruppenphase mit vier Siegen aus vier Spielen auf Platz eins ab. Im Semifinale treffen die Titelverteidigerinnen am Abend (20.00 Uhr) auf Österreich.

Elisa Gräve sorgte bereits in der ersten Spielminute für die frühe deutsche Führung, die Laura Saenger mit zwei direkt verwandelten Kurzen Ecken (12., 15.) auf drei Tore erhöhte. Belgien konnte zwar kurz vor der Pause verkürzen (16., 19.), die überragende Saenger schlug jedoch auch in der zweiten Halbzeit doppelt zu (30., 37.). In der Schlussminute gelang den Belgierinnen noch das dritte Tor.

Mit einem Erfolg über die Österreicherinnen am Abend zieht die deutsche Auswahl ins Endspiel am Sonntag (14.00 Uhr) ein. Bereits um 18.35 Uhr spielen Polen und Spanien den ersten Finalisten aus.

Rekordchampion Deutschland peilt in Berlin den 17. Erfolg der Verbandsgeschichte an. Damit würden die Frauen wieder mit den DHB-Männern gleichziehen. Diese hatten am vergangenen Wochenende im belgischen Leuven im Finale gegen Polen (5:2) triumphiert.