Werbung

EM-Siegerin überzeugt nach Babypause

EM-Siegerin überzeugt nach Babypause
EM-Siegerin überzeugt nach Babypause

Die zweimalige Hindernis-Europameisterin Gesa Krause hat nach ihrer Babypause erneut mit guten Ergebnissen überzeugt. Bei den hessischen Hallen-Landesmeisterschaften lief die 31-Jährige am Wochenende über 800, 1500 und 3000 Meter jeweils auf den zweiten Platz. "Ich bin auf einem guten Weg", sagte Krause, die im Mai 2023 ihre Tochter Lola Emilia zur Welt gebracht hatte.

Die Zeit von 2:06,39 Minuten über 800 m bedeutete für Krause eine persönliche Bestleistung in der Halle. Den Sieg in Frankfurt sicherte sich in allen drei Rennen im Schlussspurt ihre Trainingspartnerin Olivia Gürth. "Die Endschnelligkeit bei Gesa wird in den nächsten Rennen sicherlich noch dazukommen", sagte Gürth.

Krause hatte beim Silvesterlauf in Trier ihr Comeback gegeben und dabei als Sechste mit einer Zeit von 15:48 Minuten über fünf Kilometer überzeugt. Das nächste große Ziel sind die deutschen Hallenmeisterschaften in Leipzig (17./18. Februar).