Werbung

Entgegengesetzte Formkurven

Entgegengesetzte Formkurven
Entgegengesetzte Formkurven

Am Samstag bekommt es Waldhof mit Sandhausen zu tun, einem Kontrahenten, der auf einer Welle des Erfolgs reitet. Letzte Woche siegten die Sandhäuser gegen Rot-Weiss Essen mit 2:1. Damit liegt der SV Sandhausen mit 27 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle. Zwar blieb Mannheim nun seit neun Partien ohne Sieg, aber gegen den FC Ingolstadt 04 trennte man sich zuletzt wenigstens mit einem 1:1-Remis.

Das bisherige Abschneiden von Sandhausen: sieben Siege, sechs Punkteteilungen und vier Misserfolge.

Auf des Gegners Platz hat der SV Waldhof Mannheim noch Luft nach oben, was die Bilanz von erst vier Zählern unterstreicht. Im Angriff des Gasts herrscht Flaute. Erst 18-mal brachte Waldhof den Ball im gegnerischen Tor unter. Bisher verbuchte Mannheim dreimal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen fünf Unentschieden und neun Niederlagen.

Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Der SV Waldhof Mannheim schafft es mit 14 Zählern derzeit nur auf Platz 18, während der SV Sandhausen 13 Punkte mehr vorweist und damit den fünften Rang einnimmt. Die Statistik verspricht ein hart umkämpftes Match. Austeilen können beide Mannschaften zumindest. Bei den Sandhäuser sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Dreimal in den letzten fünf Spielen verließ das Heimteam das Feld als Sieger, während Waldhof in dieser Zeit sieglos blieb.

Mannheim muss einen Gala-Tag erwischen, um gegen Sandhausen etwas auszurichten. Angesichts der gegnerischen Formstärke und der Tabellenposition ist der SV Waldhof Mannheim lediglich der Herausforderer.