Werbung

Bayern-Leihgabe in Leverkusens Startelf

Bayern-Leihgabe in Leverkusens Startelf
Bayern-Leihgabe in Leverkusens Startelf

Der furiose Liga-Tabellenführer aus Leverkusen jagt im fünften Spiel der Europa League den fünften Sieg. Gegen Gruppenschlusslicht BK Häcken (ab 21 Uhr), kann Bayer mit einem Punktgewinn den Gruppensieg sichern. Zwar ist die Mannschaft von Xabi Alonso bereits für die K.-o.-Runde qualifiziert, hofft jedoch durch den Gruppensieg die Zwischenrunde zu überspringen und direkt ins Achtelfinale einzuziehen.

Allerdings muss Leverkusen einen bitteren Ausfall verkraften. Superstar Florian Wirtz hat die Reise ins schwedische Göteborg nicht mit angetreten. Nach Klub-Angaben handelt es sich um eine Vorsichtsmaßnahme, da der Youngster mit „leichten muskulären Problemen“ zu kämpfen hat.

Wie nicht zum ersten Mal in der Europa League rotiert Rechtsverteidiger und Bayern-Leihgabe Josip Stanisic für den in der Bundesliga gesetzten Jeremie Frimpong in die Startelf.

Die Aufstellungen bei BK Häcken gegen Bayer Leverkusen

BK Häcken: Abrahamsson - Abdulrazak, Ousou, Hovland, Totland - Rygaard, Gustafson, Romeo - Chilufya, Hrstic, Layouni

Leverkusen: Kovar - Stanisic, Tapsoba, Tah, Hincapie - Andrich, Puerta - Adli, Hlozek, Tella - Boniface

So sehen Sie BK Häcken – Bayer Leverkusen LIVE im TV und STREAM

Zieht Freiburg Leverkusen nach?

Auch wenn der SC Freiburg als Gruppenzweiter bereits hoffnungsvoll in Richtung Achtelfinale blickt, ist es noch nicht gesichert, dass die Breisgauer der Werkself in die K.-o.-Phase folgen. Im Duell mit Olympiakos Piräus (ab 18.45 Uhr) reicht allerdings auch Freiburg ein Punktgewinn, um in die nächste Runde einzuziehen.

Christian Streich überraschte mit seiner Startaufstellung: Jordy Makengo kommt zu seinem Startelfdebüt bei den Profis, der gebürtige Franzose war im Sommer aus der zweiten Mannschaft zu den Profis hochgezogen worden.

Die Aufstellungen bei SC Freiburg gegen Olympiakos Piräus

Freiburg: Atubolu - Lienhart, Ginter, Sildillia - Makengo, Höfler, Eggestein, Doan - Grifo, Gregoritsch, Höler

Piräus: Paschalakis - Rodinei, Retsos, Ntoi, Ortega - Hezze, Alexandropoulos, Camara - Podence, El Kaabi, Fortounis

Auch die Griechen stehen in Freiburg unter Zugzwang, mit einem Sieg wahrt Piräus die Chance auf die nächste Runde und könnte der Mannschaft von Christian Streich noch einmal gefährlich werden. Beim Auftakt in den internationalen Wettbewerb setzten sich der Sport-Club in einem umkämpften Spiel mit 3:2 durch und will nun im Rückspiel an den Erfolg anknüpfen.

So sehen Sie SC Freiburg – Olympiakos Piräus LIVE im TV und STREAM