Werbung

Erstaunliche Auszeichnung für die ewige Lachnummer

Harry Maguire hat eine erstaunliche Premier-League-Auszeichnung erhalten! Der Verteidiger von Manchester United wurde zum Spieler des Monats November gewählt. Abgestimmt haben Fans und eine Expertenjury.

Mit seinen Leistungen trotze der 30-Jährige all seinen Kritikern. Seit seines Wechsels 2019 für über 85 Millionen Euro von Leicester City zu den Red Devils bekam Maguire viel Kritik. Sein Spiel war häufig fehleranfällig und im Internet wurde er wegen seiner vielen Fehlpässe regelmäßig verspottet.

2021 wurde er dann zum United-Kapitän ernannt. Doch nach der schlechten vergangenen Saison mit wenig Einsatzzeit galt der Verteidiger als Verkaufskandidat. Maguire stand kurz vor einem Wechsel zu West Ham United, doch der Transfer scheiterte, da er wohl eine Kompensationszahlung für den Gehaltsunterschied haben wollte.

Erst Verkaufskandidat, jetzt Stabilisator

Doch der Verteidiger kämpfte sich zurück ins Team von Coach ten Hag und stand am 8. Spieltag erstmals in der Startelf. Seither verpasste er keine einzige Minute mehr und stabilisierte die zuvor wackelige United-Abwehr.

Mit ihm gewann United sechs von acht Spielen. Zuvor verlor man während des Saisonstarts vier von sieben Partien. Heute Nachmittag treffen die Red Devils vor heimischer Kulisse auf den FC Bournemouth (ab 16 Uhr im LIVETICKER).