Werbung

EURO 2024: Dopingpräventions-Kampagne der NADA gestartet

EURO 2024: Dopingpräventions-Kampagne der NADA gestartet
EURO 2024: Dopingpräventions-Kampagne der NADA gestartet

Die Nationale Anti Doping Agentur (NADA) hat anlässlich der Fußball-Europameisterschaft in Deutschland die Dopingpräventions-Kampagne "Heimspiel für Fairness" gestartet. Die Kampagne wird gemeinsam mit dem Bundesinstitut für Sportwissenschaft (BISp) durchgeführt, sie soll das Heimturnier (14. Juni - 14. Juli) unterstützen und ist Teil des Projektes "Heimspiel für Europa" vom Bundesministerium für Inneres und Heimat (BMI).

Videomitteilungen von Nachwuchssportlern und Botschaftern sollen auf die Werte Fairplay, Nachhaltigkeit, Zusammenhalt, Optimismus und Gesundheitsthemen im Sport aufmerksam machen.

Dabei sind unter anderem der Host City Botschafter aus München und zweimalige Weltschiedsrichter Felix Brych sowie Nachwuchsspieler der Drittligisten Viktoria Köln und dem FC Ingolstadt.

Während der Kontinentalmeisterschaften sollen sogenannte Interaktionsstände einen Einblick in die Entscheidungssituationen von Athleten bieten und dazu anregen, sich mit der eigenen Wertehaltung und Gesundheit auseinanderzusetzen.