Werbung

Ex-Bayern-Star nach Kroatiens Sensation: „Geiles Gefühl“

Mit einem sensationellen 5:3-Sieg nach Elfmeterschießen gegen Favorit Brasilien hat sich Kroatien erneut ins WM-Halbfinale geschossen.

Dabei zog der oft als „Altherrentruppe“ belächelte WM-Finalist von 2018 mit zwei früheren Bayerns-Stars in die Vorschlussrunde ein - Ivan Perisic und Ivica Olic.

Während sich Perisic mal wieder auf dem Platz die Lunge aus dem Leib rannte, gehört Olic als Co-Trainer zum Trainerstab der Kroaten. (DATEN: Gruppen und Tabellen der WM)

Nach dem nervenaufreibenden Sieg lobte Olic seine Spieler über den grünen Klee.

„Unglaublich, die Jungs haben es hervorragend gemacht“,. sagte Olic bei Magenta-TV „So war es auch geplant. Wir haben gesagt, wenn wir es schaffen, zur Halbzeit die Null zu halten, werden wir unsere Momente kriegen.“

Elfmeterschießen? „Das ist unser Spiel, da gewinnen wir“

Dabei war Kroatien bis zur Pause sogar leicht überlegen, musste sich dann aber Brasiliens Wucht widersetzen. Als Neymar am Ende der ersten Hälfte der Verlängerung zuschlug, zeigte Kroatien Moral.

„Nach dem 0:1 zurückzukommen, war einfach geil, ein geiles Gefühl. Und dann kommt das Elfmeterschießen, das ist unser Spiel, da gewinnen wir“, sagte Olic. (DATEN: WM-Spielplan 2022)

Der frühere Bayern-Star weiter: „Die Jungs haben das verdient, wir müssen unsre Mannschaft in jedem Training bremsen. Heute haben wir das Spiel im Griff gehabt. Kroaten ist ein kleines Land, hat aber sehr große Fußballer. Ich war ziemlich sicher, dass wir das schaffen. Wir haben einen Weltklassetorwart und jeder wollte schießen. Das zeigt den Charakter dieser Mannschaft. Ich bin sehr stolz, vielleicht klappt es dieses Mal mit dem Titel.“

Im Halbfinale trifft Kroatien auf den Sieger zwischen Argentinien und Kroatien. (NEWS: Alles Wichtige zur WM)